Italien – Grande Guerra – Am Frontverlauf des 1.Weltkrieges und Bassano del Grappa

Bassano del Grappa / Italien

Der Monte Grappa ist mit 1775 m Höhe die höchste Erhebung des Grappastockes, dem südlichsten Teil der Dolomiten. Ein Berg der Geschichte schrieb !

Kompletter Beitrag „weiterlesen“ oder Titelüberschrift anklicken !

Von Bassano del Grappe führt eine 30 km lange Bergstrasse hinauf zum Gipfel . Sie wurde errichtet 1916 – 1917 auf Befehl  des Italienischen Generals Luigi Cardona.

Auf dem Gipfel errichteten Faschisten in den 1930iger Jahren ein Mahnmal an die Gefallenen in der Schlacht um den Monte Grappa.

Insgesamt kamen in der Region tausende von Soldaten ums Leben.

Wer sich auf den Monte Grappa begibt und an der Geschichte des Ersten Weltkrieges interessiert ist, sollte ausreichend Zeit für diesen Ausflug einplanen.

Hier fand ein erbitterter Stellungskrieg statt, der zahlreiche Opfer forderte. Um daran zu erinnern, hat die italienische Regierung unter Mussolini im Jahr 1930 ein Ossarium errichten lassen. Zur Gedenkstätte auf dem Gipfel zählt darüber hinaus noch ein monumentales Denkmal für mehr als 12.000 gefallene Soldaten auf der italienischen und über 10.000 auf der österreichischen Seite.

Schützengräben, Ruinen von Kasernen und Befestigungsanlagen, ein Tunnelsystem und die einstigen Militärpfade geben einen kleinen Einblick, was sich damals hier zugetragen haben muss. In einem Freilichtmuseum kann man sich über die Kriegsgeschichte umfassend informieren.

Leider war das Wetter nicht so besonders , denn bei klarer Sicht soll man bis zur Adria sehen können. Die Stadt Bassano del Grappa ist überregional durch den „Italienischen Grappa“ bekannt.

Zum vergrößern der Fotos bitte Galerie anklicken !

Galleria
Stadt Bassano del Grappa
Civic Tower
Ponte Vecchio / Ponte degli Alpini

15 Kommentare zu „Italien – Grande Guerra – Am Frontverlauf des 1.Weltkrieges und Bassano del Grappa

    1. Obwohl ich keinen Schnaps trinke ist der Grappa natürlich auch mir bekannt ! Im Ort gibt sogar ein Museum über den Grappa.
      Die Gedenkstätte auf dem Berg ist wirklich sehr sehenswert und unglaublich was sich dort im 1.Weltkrieg abgespielt hat und völlig umsonst haben sich dort 2 Armeen aufgerieben.
      Leider war das Wetter nicht so toll denn man soll von dort oben die Adria erkennen können. Sehr beliebt ist auch die Serpentinenstrasse bei Radfahrer. 30 km bergab ist natürlich schon ein Highlight ! LG Manni

      Gefällt 1 Person

  1. Vielen Dank, dass Sie uns in die Vergangenheit zurückversetzt haben. Eigentlich muss ich zugeben, dass ich nur das Grappa-Getränk kenne. Dank Ihres Blogs weiß ich jetzt, was in der Nähe der Stadt passiert ist. Etwas viel Wichtigeres zu merken!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: