Ostlandkreuz bei Geislingen/ Steige

Schlagwörter

, , , , ,

Geislingen/Landkreis Göppingen / Baden Württemberg

 

Heute ging es für eine Wanderung zum „Ostlandkreuz“ bei Geislingen/Steige. Oberhalb von der Stadt Geislingen befindet sich die Schildwacht mit dem Ostlandkreuz.

Das Ostlandkreuz-auch Kreuz des Deutschen Ostens genannt- ist ein Vertriebenendenkmal. In Deutschland gibt es hunderte solcher Kreuze. Am Parkplatz führt ein schöner ebener Weg am Albtrauf bei Geislingen entlang bis zum Ostlandkreuz . Von dort genießt man eine herrliche Aussicht auf die Stadt Geislingen an der Steige.  Nun ging es immer eben im Wald zum Geiselstein und zur bewirtschafteten Geiselsteinhütte. Von dort wieder zurück in Richtung Parkplatz. Eine schöne Wanderung von ca. 1,5 Std.

Dies wird im Moment der letzte Beitrag von „Mannisfotobude“ sein. Seit Wochen der großen Hitze hatte ich einfach keine Lust Fotos und Ausflüge zu machen,sondern es war am Wochenende „Freibad“ angesagt. Also ich lege ein kleine Verschnaufpause ein.

Neue Ideen und neue Ziele sind nun angesagt !!

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

 

Weiterlesen

„Polizeifunkturm“ in Aufhausen

Schlagwörter

,

 

Aufhausen / Landkreis Göppingen / Baden Württemberg

Der Funkturm Aufhausen ist ein 132 m hoher Polizeifunkturm bei Aufhausen/Geislingen im Landkreis Göppingen. Er befindet sich auf einer Höhe von 786m am Nordrand der Schwäbischen Alb. Der Funkturm wurde 1965 erbaut und hat einen Durchmesser von 6 Meter. Er gilt als der schlankste  Funkturm überhaupt. Bauherr war die Polizeidirektion Baden Württemberg. Der Turm ist für die Allgemeinheit nicht zugänglich.

Derzeit ist der Funkturm von einem Gerüst umgeben um die Aussenwand zu sanieren !

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

 

„Der Burgstall“ bei Türkheim

Schlagwörter

, , ,

Türkheim/ Landkreis Göppingen-Baden Württemberg

In den letzten Wochen habe ich ja viel über Rhodos gezeigt. Nachdem ich mich wieder im Ländle befinde ist nun auch mal wieder die Heimat dran. Diese Fotos wurden allerdings im Frühsommer gemacht, also vor der großen Hitzewelle. Bei Temperaturen von täglich mehr als 30 Grad wurde die Fototasche in den letzten Wochen nicht einmal angerührt. Ich hatte wirklich keine Lust abends auch noch Fotos zu machen und auf Tour zu gehen zumal die Hitze ja bis spät in die Abendstunden anhielt.

Nun aber zum heutigen Beitrag :

Der Burgstall gilt als einer der schönsten Aussichtsplätze der Schwäbischen Alb.

Von dort genießt man einen wunderschönen Ausblick ins „Goisentäle“ wie wir es nennen. Es liebt zwischen Wiesensteig und Geislingen / Steige.

 

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

 

 

 

Weiterlesen

Antje Monatsmotto August lautet “ Blau „

Schlagwörter

, ,

Für den Monat August gab Antje das Farbenmotto „Blau“ aus !  Die Farbe Blau wirkt auf den meisten Menschen „kalt“ ! Wenn man aber auch an die  Farbe „Blau“ denkt, kommt einem Sommer, Blauer Himmel und das Meer in den Kopf. Also ich mag blau sehr aus den ob. gen. Gründen.

Hier jetzt der Beitrag von Antje

https://antjemauch1.wordpress.com/2018/08/01/das-monatsmotto-farbiges-im-august-2018/comment-page-1/#comment-7332

Ich bleibe aber meinem Motto treu und präsentiere mal wieder ein blaues Fahrzeug. Diesmal aus dem Rennsport und es war eine Sensation als dieser Tyrrell P34   zum erstenmal auf den Rennpisten zu sehen war. Der Wagen hatte seinen ersten Einsatz bei dem Grand Prix von Spanien 1976. Im gleichen Jahr hat der Fahrer Jody Scheckter den GP von Schweden gewonnen. Die kleineren Vorderreifen im Vergleich zu den Hinterreifen sollen den Luftwiderstand verringern. Ab 1977 war das Fahrzeug aber nicht mehr siegfähig und somit wurde die Produktion eingestellt.

Wenn man das Foto anklickt zum vergrößern erkennt man deutlich die unterschiedliche Größe der Reifen.

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

 

 

„Urlaub Rhodos“ 2018 – Auf den Filerimos – Letzter Beitrag

Schlagwörter

, ,

Filerimos / Rhodos – Griechenland

Heute ging es auf den Berg „Filerimos“ bei Rhodos-Stadt ! Seinen Namen hat der Berg von einem aus Jerusalem kommenden Mönch.  Der Berg hat eine Höhe von 267 m und liegt ca. 14 km von Rhodos Stadt entfernt.Auf seinem Plateau befand sich mal eine Akropolis. Vom Filerimos hat man einen schönen Blick auf den höchsten Berg von Rhodos den „Attavyros“. Im 2.Weltkrieg wurden hier militärische Stellungen angelegt. Heute nutzen Feuerwehrleute die Aussicht um nach evtl. Waldbränden zu schauen. Oben auf dem  Berg befindet sich  ein Kloster, eine Kreuzritterkirche und ein Kreuz.

Dies ist nun der letzte Beitrag meiner Griechenland Reise in diesem Jahr. Die  Erwartungen wurden zum größten Teil mal wieder erfüllt und dies bestätigt mir, dass Griechenland weiterhin die Nr. 1 bei mir bleiben wird.

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

 

 

Weiterlesen

„Urlaub Rhodos“ 2018 – Weinort „Ebona“ –

Schlagwörter

, ,

Ebona / Rhodos – Griechenland

 

Rhodos Haupteinnahmequelle ist natürlich der Tourismus. Es wird aber auch Wein angebaut ! Wir schauten kurz in den Weinort Ebona, direkt unterhalb von Rhodos höchstem Berg dem 1215 m hohen Attaviros. Der Ort liegt so ziemlich in der Mitte von Rhodos und ist heute das berühmteste Berg und Weindorf auf der Insel. Er wird  hauptsächlich durch Tagesfahrten ( Omnibus) angefahren und den Touristen wird eine Weinprobe angeboten.

In Ebona gibt es einige große Tavernen und diese wurde extra für Feste und Familienfeiern erbaut. Bei einer Dorfhochzeit kommen gleich mal 500 bis 1000 Gäste  die alle bewirtet werden müssen. Bei Taufen kommen immerhin 100 bis 200 Gäste. Wer kann diese Anzahl bei sich zuhause schon aufnehmen ! Dies sind einfach griechische Traditionen . Aus diesem Grund hat fast jedes Dorf auf Rhodos eine Taverne in dieser Größe !

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

Weinort Ebona

Weiterlesen

„Urlaub Rhodos“ 2018 – Surferparadies „Prasonisi“

Schlagwörter

, ,

Prasonisi/Rhodos – Griechenland

 

Ganz im Süden befindet sich „Prasonisi“, ein wahrer Traum für alle Surfer ! Es handelt sich um eine Felsinsel die durch eine Sandbank mit der Insel Rhodos verbunden ist. Die Sandbank wird meistens in den Wintermonaten überschwemmt und ist somit nicht sichtbar. Der Wasserstand liegt dann bei ca. 40 cm. Hier treffen die Ägais und das Mittelmeer aufeinander. Ich war diesmal zum 2 x dort und wie vor ein paar Jahren tobte hier der Wind. Es macht viel Spaß den Surfern hier zuzuschauen und ich kann nur sagen die beherrschen ihren Sport und es gibt unter ihnen wahre Künstler ! Man kann auf den Fotos erkennen, dass der Wellengang vom Mittelmeer wesentlich höher ist als der von der Ägäis. Warum ? Liegt vermutlich am Wind. Die West und Nordküste ist eh rauher auf Rhodos als die Ostküste.

Für mich der schönste Ort auf Rhodos und jeder Besucher sollte ihn mal gesehen haben.

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

 

Weiterlesen

„Urlaub Rhodos “ 2018 – Kolympion – ein toller Aussichtspunkt –

Schlagwörter

,

Kolympia / Rhodos – Griechenland

Nach 4 Lost Places jetzt  was anderes ! Traumhafte Buchten und blaues Meer, was will man mehr ! Der Besuch auf Rhodos  bestand ja nicht nur aus verlassene  Gebäuden , oder einem Freibad  was seit Jahren nicht benutzt wird, sondern natürlich auch aus Strand und Meer.

Bei dem Kolympion bei Kolymbia handelt es sich um eine Felsformation die man relativ leicht ( an Beginn etwas steil ) erreichen kann. Von dort hat man eine tolle Aussicht über die Ostküste der Insel. Als der Strand einfach mal zu langweilig wurde bin ich hochgelaufen und wurde nicht enttäuscht. Ich war nur noch am staunen !! Das nächste Festland am Horizont wäre die Südküste der Türkei.

 

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

Weiterlesen

„Urlaub Rhodos“ 2018 – Lost Place Nr. 4 – Old silk factory –

Schlagwörter

, ,

 

Kattavia / Rhodos – Griechenland –

Bei dem letzten Lost Place handelte es sich um eine alte Seidenfabrik im Süden von Rhodos kurz vor dem Ort Kattavia.

Sie war damals ein Teil der Siedlungspolitik der Italienischen Besatzer. Hier in dieser Gegend sollte Landwirtschaft und Industriealisierung betrieben werden. Heute kann man an dem Gebäude nur noch die  verfallenen Räume sehen.

Als die Deutsche Wehrmacht Rhodos besetzte, wurde diese Anlage als Gefängnis und Konzentrationslager genutzt.

Am 24.April 1945 gelang 5 Gefangenen die Flucht. 4 Häftlinge wurden aufgegriffen und sofort erschossen. Über 1 Häftling ist nichts weiteres bekannt. Als Vergeltung für den Fluchtversuch wurden nochmals 11 Häftlinge erschossen. Kurz danach wurden die Gefangenen von Britischen Truppen befreit. Die drei Verantwortlichen der Greultaten wurden 1947 zu 15, 10 und 12 Jahren Gefängnis verurteilt.

Wer heute mit dem Hintergrundwissen vor diesen Mauern steht  sieht nicht nur eine alte Fabrik sondern auch eine Gebäude des Grauens !

Leider habe ich bei dem ersten Foto ( Panofoto ) den Turm abgeschnitten was ich erst später bemerkt habe. Das dürfte eigentlich nicht passieren. Dieses Foto wurde mit dem Smartphone gemacht und ich hatte die Sonneneinstrahlung  direkt auf dem Display. Gesehen eigentlich gar nichts und dann auf „gut Glück“ einfach abgedrückt. Habe mich dann später schon geärgert nicht mehrere gemacht zu haben.

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

Panofoto bitte anklicken

Weiterlesen

„Urlaub Rhodos “ 2018 – Lost Place Nr. 3 – Ehemaliges Mussolini-Haus

Schlagwörter

, ,

Eleousa / Rhodos – Griechenland

 

Vom Dort Eleousa führt die Strasse weiter auf den Berg Profitis Illias ! Dort errichteten die Italienischen Besatzer 1936 ein Domizil für den Italienischen Ministerpräsident „Benito Mussolini„. Die Arbeiter stammten damals mehrheitlich aus Südtirol . Das Haus wurde im Alpenstil gebaut.

Es sollte dem Berghof von Adolf Hitler in Berchtesgaden ( Obersalzberg ) angeglichen werden. Hitler hatte ja dort Mussolini des öfteren empfangen und er war von Hitlers Berghof sehr angetan ( nicht zu verwechseln mit dem Kehlsteinhaus ) . Betreten hat Mussolini das Haus aber anscheinend nie !

Man nannte das Haus auf Rhodos „Villa de Vecci“.  Neben den Haus entstanden Nebengebäude und eines davon wird heute als Hotel genutzt. Dann auch in unmittelbarer Nähe eine heute verlassene Kirche. Der Namen „Villa de Vecci“ stammt übrigens von einem Italienischen General der die Villa für sich nutzte und dort oben berüchtigte Party gefeiert haben soll.

PS: Rhodos wurde bereits im Jahre 1912 von den Italiener besetzt. Nach der Kriegserklärung 1943 Italiens an Deutschland wurde die Insel von der Deutschen Wehrmacht bis 1945 übernommen. Im Mai 1945 gingen die Deutschen Truppen in englische Gefangenschaft und die Insel wurde 1947 dem Königreich Griechenland zurückgegeben.

Die Griechen bezeichnen es heute auch als  „Geisterhaus“ !!!!

In den 50iger Jahren ging die Villa de Vecci an den griechischen König Pavlos der es als Sommersitz nutzte. Aber schon nach wenigen Jahren wurde es nicht mehr genutzt und verfällt heute zusehends. Auf einigen Fotos sieht man deutlich,dass die Ursprungsfarbe an den Wänden gelb war und später mit blau überstrichen wurde. Das abblättern der Farbe macht es möglich dies heute noch zu erkennen ! 2004 gingen die Gebäude dann an die Gemeinde. Die Holztreppe vom Erdgeschoss in den 1. Stock ist leider in einem nicht guten Zustand. Also Vorsicht !!!! Von der Straße aus ist dieses Objekt nicht zu erkennen also direkt vor dem Hotel parken. Hier führt eine Steintreppe in den Wald hinein und man kommt dann direkt auf das Haus zu ! Gehzeit ca. 2-3 Minuten.

Was mir bei allen Lost Places Probleme bereitet hat, war die Sonneneinstrahlung durch Türen und Fenster. In den Abendstunden wären alle Besuche dieser Orte mit Sicherheit noch erfolgreicher geworden was die Bildqualität betrifft. Leider ging dies auf Grund der Entfernung zu unserem Hotel nicht. Ferner wird es in Rhodos sehr schnell dunkel und wenn man sich von den Gegebenheiten nicht auskennt kann das schon problematisch werden. Strassenbeleuchtungen ect. sind in Rhodos „Fehlanzeige “ und der Strassenzustand über Land war teilweise nicht der „Beste“. Also mit einem PKW bei Dunkelheit durch die Wälder fahren sollte man doch besser sein lassen.

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

 

Weiterlesen