Goldener Herbst – im Bergdorf „Oberstdorf“ Teil 1

Schlagwörter

, , , , ,

Oberstdorf / Bayern

Letzten Sonntag ging es früh morgens nach Oberstdorf. Gepant war eine Wanderung von der Ortsmitte über den Moorsee und Christlessee !

Hin und zurück sind das um die 13 Kilometer. Am Bahnhof geparkt und zunächst durch den schönen Ort ( Fussgängerzone) zur Mühlenbrücke. Dort fängt der Weg an in Richtung Moorsee ( Moorbad ).

Oberstdorf ist eine Stadt im Oberallgäu. Bekannt durch Kneipp und Kurbäder. Von dort fährt die Seilbahn auf das Nebelhorn. Ferner ist natürlich die Skisprungschanze ein Highlight ! Der Ort hat knapp 10.000 Einwohner und liegt auf 813 m Höhe.Von Oberstdorf lassen sich einige Hochtäler erwandern. Von Oberstdorf führen keine weiteren Strassenverbindungen in Richtung Süden denn wir befinden uns direkt am Beginn des Alpenhauptkammes ! Hinter den Gipfeln befindet sich bereits „Österreich“ !

Neben der schönen Ortsmitte gibt es natürlich jede Menge Gastronomiebetriebe und Hotel `s jeglicher Kategorie.

Im Teil 2 komme ich dann zur  Wanderung bis zum Moorsee !

Zum vergrößern der Fotos einfach anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Für rechtliche Bestimmungen Impressum und Datenschutz bitte oben in der Menüleiste anklicken.

 Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress

Bergdorf „Oberstdorf“

Weiterlesen

Wanderung im Weinberg – Remstal

Schlagwörter

, , , , , ,

Kernen – Stetten im Remstal / Baden Württemberg

Heute ging es zu einer Wanderung ins Remstal. Ausgangspunkt war der Ort „Kernen-Stetten“ im Remstal bei Stuttgart.

Vom Ort führt ein Weg nach oben in die Weinberge zur Y-Burg und weiter zum Aussichtspunkt „Sieben Linden“ . Von dort genießt man tolle Ausblicke ins Remstag und in Richtung Stuttgart. Hier einige Fotos von dieser tollen Tour.

Zum vergrößern der Fotos einfach anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Für rechtliche Bestimmungen Impressum und Datenschutz bitte oben in der Menüleiste anklicken.

 Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress

Aufstieg in die Weinberge

Weiterlesen

„Wental“ – ein Felsenmeer auf der Schwäbischen Alb

Schlagwörter

, , , ,

Steinheim/Bartholomä / Schwäbische Alb

Heute führte uns eine Wanderung durch das Felsenmeer “ Wental“ ! Das Wental liegt im Bereich der Schwäbischen Alb nahe der Kreisstadt „Heidenheim“ ! Es handelt sich um ein Trockental auf einer Karsthochfläche. Das Wental ist heute als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die schönen Wege verlaufen alle „eben“ und lassen sich variieren. Ferner gibt es auf allen Strecken tolle Grillplätze ! Für Kinder sind natürlich die Felsen das Highlight ! Ideal zu toben und spielen ! Evtl. sollte man den Sonntag meiden den anscheinend scheint es sehr überlaufen sein. Also wir waren Werktags dort und fast alleine dort !

Zum vergrößern der Fotos einfach anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Für rechtliche Bestimmungen Impressum und Datenschutz bitte oben in der Menüleiste anklicken.

 Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress

Gasthof Wental – Ausgangspunkt der Wanderung

Weiterlesen

Wanderung “ Orchideenpfad“ Schwäbische Alb

Schlagwörter

, , , ,

Reichenbach im Täle / Schwäbische Alb

Heute führte und eine Wanderung von Reichenbach im Täle über den Orchideenpfad zum Haarberg. Von dort konnte man weitergehen zum zum Wasserberghaus . Dies hatte aber leider heute Ruhetag !!!!

Vom Parkplatz “ Hexensattel“ ging es steil bergauf in Richtung Haarberg. Der Weg oben verläuft dann über Wacholderheiden und Waldpassagen. Hier nun einige Fotos von dieser Wanderung ! Man merkte dass jetzt schon langsam der Herbst seinen Einzug hält !

Zum vergrößern der Fotos einfach anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Für rechtliche Bestimmungen Impressum und Datenschutz bitte oben in der Menüleiste anklicken.

 Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress

 

Weiterlesen

Goldener Herbst !!!

Schlagwörter

, , , ,

Der Monat Oktober ist eigentlich optimal um Herbstfotos zu machen ! Die Blätter leuchten in den schönsten Farben und das Licht passt optimal. An einem Sonntag Abend bei Sonnenuntergang habe ich die folgenden Fotos gemacht !

Es sind auch einige Pilze dabei wobei ich sagen muss, dass ich keine Ahnung über Pilze habe. Würde mir also nie getrauen hier welche mitzunehmen !

Zum vergrößern der Fotos einfach anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Für rechtliche Bestimmungen Impressum und Datenschutz bitte oben in der Menüleiste anklicken.

 Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress

Weiterlesen

Antje Monatsmotto Oktober lautet Buchstaben “ J „

Schlagwörter

, ,

Für den Monat Oktober 2019 hat Antje den Buchstaben “ J „ ausgegeben.

Da fiel mir doch sofort die Automarke „Jaguar“ ein ! Ein Traumsportwagen aus England  !!! Er wurde beim Genfer Automobilsalon 1961 vorgestellt. Ein Sechszylinder mit 269 PS der damals mit einer Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h angegeben wurde und eine Beschleunigung in rund 7 Sekunden von 0-100 km/h. Später wurde dann der V 12 Motor entwickelt .

Bekannt wurde das Auto auch durch den Agenten „Jerry Cotton“ . Er benutzte den Jaguar E als Dienstfahrzeug .  Über ihn gab es  jede Menge Krimi – Taschenromane !!!

Hier aber der Link zu Antjes Beitrag !

https://wordpress.com/read/feeds/29234639/posts/2432774197

Zum vergrößern der Fotos einfach anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Für rechtliche Bestimmungen Impressum und Datenschutz bitte oben in der Menüleiste anklicken.

 Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress

 

 

„Klettere dem Alltag davon“ Abenteuerpark um Schloss Lichtenstein

Schlagwörter

, ,

Baden-WuerttembergLichtenstein/Baden Würrtemberg

Heute machten wir einen Ausflug zum Abenteuerpark Schloss Lichtenstein. Es war das erste Mal dass wir uns an einen Klettergarten herangetraut haben. Hier bietet man 10 Parcours vom Anfänger bis zum Profi. Wir entschieden uns für die Mitte und gingen den Parcour Nr. 6. Ausgestattet mit Kletterausrüstung und Helm ging es los!

Wiederholung !!

Mit dabei war damals der Kuhnograph ! Hier der Link zu seinem Blog !!

https://kuhnograph-blog.com/

 

Zum vergrößern einfach anklicken ! Lohnt sich

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress

image002 Weiterlesen

Wanderung auf dem ehmaligen Truppenübungsplatz Münsingen – Teil 2

Schlagwörter

, , ,

Münsingen/Schwäbische Alb / Baden Württemberg

Heute im Teil 2 geht es um das verlassene Dorf „Gruorn“ Die Geschichte kann man hier am ersten Foto nachlesen !

Das Dorf wurde wegen dem Truppenübungsplatz zwangsevakuiert. Heute steht nur noch die Kirche und das Schulhaus.  Die Häuser wurden bei Übungen für „Gebäudekampf“ benutzt und später dann komplett abgetragen. Viele Menschen haben hier ihre Heimat verloren.

zum lesen Fotos am besten anklicken !

Hier der Link zu Teil Nr. 1

https://mannisfotobude.wordpress.com/?p=13520&preview=true

Über die ehemalige Kaserne Münsingen haben schon mal einen Beitrag gemacht.

Wen es interessiert hier der Link dazu !

https://mannisfotobude.wordpress.com/2016/09/23/altes-lager-muensingen-auf-der-schwaebischen-alb/#more-4126

Zum vergrößern einfach anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress )

 

Weiterlesen

Wanderung auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz „Münsingen“ Teil 1

Schlagwörter

, , ,

Münsingen / Schwäbische Alb / Baden Württemberg

Heute machte ich eine Wanderung auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Münsingen.

Der Truppenübungsplatz wurde bereits 1895 angelegt für das Königliche Württembergische Armeekorps bei Münsingen.

Ab 1937 wurde das Areal vergrößert. Dafür wurde ein ganzes Dorf „Gruon“ zwangsevakuiert. Darüber aber mehr im Teil 2

Kurz nach Ende des 2. Weltkrieges wurde das Areal und die Kasernen bei Münsingen den franz. Besatzer übergeben. Im Jahr 1960 wurde die Hälfte des Geländes der Bundeswehr übergeben. 1992 verließen die Franzosen Münsingen und somit hatte die Bundeswehr das komplette Gelände für Übungen zur Verfügung. Im Jahr 2005 wurden nach Abzug der Bundeswehr das Gelände aufgegeben.

Um das gesamte Gelände führt eine 38 km lange Ringstrasse. Innerhalb des Geländes dürfen nur die markierten Wege und ehemaligen Panzerstrassen betreten werden. Auf Grund von vorhandenen Kampfmitteln ist ein Betreten außerhalt streng verboten und lebensgefährlich. Man vermutet rund 1/2 Million an Patronen, Kranaten ect. die dort abgefeuert wurden. Eine vollständige Räumung dieser Mittel ist undenkbar. Immer wieder werden Munition ect. gefunden. Die Bundeswehr errichtete auch Beobachtungstürme rund um das Gelände. Heute habe ich einen besucht bevor es dann weiter ging zum verlassenen Dorf „Gruon“.

Ausgangspunkt zum Beobachtungsturm „Hursch“ ist der Ort Römerstein-Zainingen.

Über die ehemalige Kaserne Münsingen haben schon mal einen Beitrag gemacht.

Wen es interessiert hier der Link dazu !

https://mannisfotobude.wordpress.com/2016/09/23/altes-lager-muensingen-auf-der-schwaebischen-alb/#more-4126

Zum vergrößern einfach anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress )

Weiterlesen

„Retro-Fotos“

Schlagwörter

, , ,

Ich habe mal wieder in der alten Fotokiste gestöbert und diese alten analogen Fotos gefunden. Sie sind zum Teil über 30 Jahre alt und zeigen mich bei den ersten Bergtouren. Unter anderem am „Mindelheimer Klettersteig ) das war glaube ich 1980 und dürften die ältesten sein. Ferner welche Mitte der 80ziger und 90ziger Jahre.

Ich habe  überlegt ob sie hier überhaupt zeigen kann und möchte !

Heute würde ich sagen sie sind stümperhaft und planlos fotografiert aber trotz allem wecken sie in mir noch schöne Erinnerungen !

Ein paar Fotos habe ich noch, aber die kommen in einem extra Beitrag !

Heute ärgere ich mich dass so wenig Fotos existieren, aber damals stand die Filmerei im Vordergrund. Fast alle meine Bergtouren wurden zumindest in den 90ziger Jahre mit Videocamera festgehalten die ich heute auf DVD besitze.

Zum vergrößern einfach anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress

Weiterlesen