„Sonnenaufgang“ über dem Industriegebiet „Esslingen“

Schlagwörter

,

Als ich diese Tage am Schreibtisch saß traute ich meinen Augen nicht ! Was für ein Sonnenaufgang ! Also habe ich am nächsten Tag die Kamera mit zur Arbeit genommen in der Hoffnung das sich das ganze wiederholt ! Und ich sollte „recht“ behalten ! Hier die Beweise !

Zum vergrößern bitte anklicken !!!

hier noch ein wenig versteckt !

hier noch ein wenig versteckt !

image002image003

Nominierung zum AWARD Nummer 3

Schlagwörter

,

image008

 

 

 

Zunächst vielen Dank an

https://outsideandventure.wordpress.com/2017/02/14/liebster-award-11-fragen-an-die-frischluftfanatiker-von-outside-adventure/

für die Nominierung. Ich wurde jetzt schon mehrmals für den AWARD nominiert und wollte eigentlich nicht mehr daran teilnehmen. Ich habe mich aber für „Bergfreaks“ entschieden hier eine Ausnahme zu machen und werde natürlich die Fragen beantworten. Ich werde aber keine weitere Nominierung vornehmen.

Hier nun die Fragen !

  1. Seit wann gibt es deinen Blog und was hat dich dazu bewogen ?

Meinen Blog gibt es seit Januar 2016 und inspiriert hat mich mein Sohn der ebenfalls auf WordPress einen sehr erfolgreichen Blog unterhält. Unsere Vorstellungen und Motive sind zwar völlig unterschiedlich aber so hat jeder seine Vorstellungen.

2. Was denkst du macht deinen Blog besonders ? Die Frage ist ob er überhaupt besonders ist ? Ich möchte von mir nicht behaupten einen besonderen Blog zu haben denn dies entscheide nicht ich, sondern die Follower die ihn lesen und kommentieren. Ich bin aber mit dem Erfolg ( wenn ich das mal so nennen darf ) sehr zufrieden .

3.Was macht deiner Meinung nach einen guten Blogbeitrag aus ? Auch das ist eine gute Frage, weil die Vorstellungen meiner Meinung nach total unterschiedlich sind. Ich konzentriere mich auf die Fotografie und andere legen mehr wert auf den Text und Inhalt. Es gibt aber auch witzige Blogs denen ich sehr gerne folge !

4. Welche Ausrüstungsgegenstände begleiten dich auf jeder Tour bzw. sollten niemals fehlen ? Also für mich war die Ausrüstung immer von großer Bedeutung bei Bergtouren. Besonderen Wert habe ich immer auf die richtige Kleidung gelegt um jedem Wetterumschwung entgegen zu wirken. Schuhe sehe ich als selbstverständlich an und was die Sicherheit betrifft ( kommt auf die Tour an ) Seil , Karabiner, Klettersteigausrüstung und ein Notfallset und genügend Flüssigkeit.

5.Welcher Tour ist dein absoluter Traum ? Der hat sich ausgeträumt ! Mein Traumberg war immer die Besteigung des Mont Blanc ! Hat sich aber nie verwirklicht!

6. Hast du ein Maskottchen ?  Nein !!

7. Welches Fotoeqipment hast du zuhause ? Derzeit fotografiere ich mit einer Spiegelreflexkamera „Nikon D 90“

8. Welches Fotoeqipment nimmst du mit auf den Berg ? Diese Frage stellte sich bei meinen Touren nur bedingt. Ich hatte damals eigentlich immer eine Videokamera dabei. Ist umständlich aber ein eigener Bergfilm ist einmalig ! Da habe ich noch heute große Freude daran diese in der Zwischenzeit gebrannten DVD anzuschauen. Zu meiner Zeit gab es leider noch keine digitalen Fotos !

9. Erzähl uns was von deinem lustigsten Foto ! Da muss ich derzeit passen !

10. Welche Hobbys betreibst du derzeit neben deinem Blog ? Die Fotografie nimmt mich im Moment voll in Anspruch ! Lese aber sehr gerne Geschichtsbücher aus dem 2.Weltkrieg. Ein Thema was mich sehr interessiert.

11. Auf welche Touren dürfen wir dich 2017 begleiten ? Schwierig aber ich versuche es mal so zu beantworten ! Wer sich mit meinem Blog beschäftigt findet unter den Rubriken – Berghüttenverzeichnis – Gipfelverzeichnis- Klettersteige und Berge jede Menge meiner erreichten Ziele.

Meine Glanzzeit lag absolut in den Jahren von 1990 – bis Mitte 2000. Ich bin stolz darauf was ich hier geleistet habe. In Summe kommen hier bestimmt über 100 Bergtouren zusammen. Heute bin ich in der Sitiuation dass ich auch aus gesundheitlichen Gründen ( habe mir bei einer Bergtour im Wilden Kaiser einen Bandscheibenvorfall zugezogen ) diese Tourenstatistik  nicht mehr groß erweitern kann und auch nicht mehr will !

Dies bedeutet aber nicht dass ich die „Liebe“ zur Bergwelt verloren habe sondern sie sind bis heute für mich die großartigsten Motive zum fotografieren und zum erwandern. In früheren Jahren konnte ich kein Gipfelkreuz auslassen und heute reicht es mir wenn ich es sehe. Ich habe viele Vorträge besucht ( Reinhold Messner oder Hans Kammerlander ) und unzählige Bücher gelesen über die Berge, denn sie sind in unserer Natur einzigartig.

Heute beschränke ich mich auf das fotografieren in meiner Heimat und habe mir bestimmt Kategorien wie  „Nachtfotografie oder Lost Places“ zur Aufgabe gemacht. Mal schauen was aber die Berge 2017 mit mir machen !!!

Über meine Touren kann ich leider nur beschränkt Fotos aufweisen ( Rubrik Berge ) weil es damals noch keine digitale Fotografie gab und wie schon erwähnt alles auf DVD `s vorhanden ist.

Ich hoffe ich habe die Fragen alle beantwortet und danke euch nochmals für die Nominierung.

Zum Abschluss möchte ich aber noch ein paar Lieblingsfotos von mir hier zeigen.

In der Berninagruppe

In der Berninagruppe

image002

 

Drei Zinnen beim Sonnenuntergang ( leider von einem Papierfoto )

Drei Zinnen beim Sonnenuntergang ( leider von einem Papierfoto )

Hindelanger Klettersteig

Hindelanger Klettersteig

am Gjadstein

am Gjadstein

Monte Disgrazia 3678 m meine Traumtour

Monte Disgrazia
3678 m meine Traumtour

Auf dem Gipfel des Monte Disgrazia und wie man sieht mit der Videocamera

Auf dem Gipfel des Monte Disgrazia und wie man sieht mit der Videocamera

„Nürtingen bei Nacht „

Schlagwörter

, ,

baden-wuerttembergNürtingen / Baden Württemberg

 

Es war mal wieder soweit ! Als ich im Sommer mit einem Blogger gemeinsam in Nürtingen war ( Beitrag wurde veröffentlicht ) habe ich mir damals schon überlegt diese Stadt am Neckar auch mal bei „Dunkelheit“ zu besuchen. Heute habe ich mich bei einer Temperatur um die 0 Grad überwunden und bin nach Nürtingen gefahren.

Zum  vergrößern die Fotos bitte anklicken ! Es lohnt sich !

image002

Weiterlesen

„Hausener Felsen“ Aussichtsbalkon über dem Filstal

Schlagwörter

, , , ,

baden-wuerttembergHausen/Bad Überkingen / Baden Württemberg

Ich muss mal auf mein Archiv zurückgreifen, und möchte das langersehnte Frühjahr ein wenig vorziehen  !!

Am Jungfraufelsen beginnt die Serie der Aussichtsfelsen und endet am Hausener Felsen der Hausener Wand.

Die Hausener Wand ist eine 250m hohe Felswand über dem oberen Filstal des Ortes Hausen zugehörig zu Bad Überkingen. Sie entstand vermutlich aus der letzten Eiszeit. Im Jahr 1971 wurde sie unter Naturschutz gestellt. Auch wir haben sie im letzten Frühjahr mal besucht und den Blick auf unsere Heimat genossen. Von dort oben kann man herrliche Wanderungen bis nach Geislingen unternehmen.

Zum vergrößern bitte Fotos anklicken !

image003

Weiterlesen

Nachtfotografie Teil 3

Schlagwörter

, , , ,

baden-wuerttembergEsslingen / Untertürkheim

 

Ich musste mal wieder Nachtfotos machen !!! Diesmal ging es auf die gegenüberliegende Neckarseite von Esslingen und der Burg . Hier gibt es in Ostfildern einen hervorragenden „Aussichtsplatz“ über dem Neckartal. Von einem Arbeitskollegen habe ich diesen genialen Tipp bekommen.

Zum vergrößern die Fotos anklicken ! Es lohnt sich !

Blick auf Esslingen

Blick auf Esslingen

Weiterlesen

„Max-Eyth-See“ – ein künstlich angelegter See in Stuttgart

Schlagwörter

, ,

baden-wuerttembergStuttgart / Baden Württemberg

 

Der Max-Eyth-See ist ein künstlich angelegter See direkt am Neckar, am Fuße von Weinbergen zwischen de Stadtteilen „Mühlhausen und Hofen“ gelegen. Im Jahr 1935 entstand dieser See auf Grund von Kanalisationsarbeiten des Neckars.

Von 1935 bis zum Beginn des 2.Weltkrieges war ein Strandbad eingerichtet.

Mehrfach wurden auf dem See Segelregatten durchgeführt und in den 50iger Jahren auch Motorbootrennen. Der See hat eine Länge von 535 m und eine Breite von 345 m .

Im Jahr 1961 wurde der See zum  Naturschutzgebiet erklärt. Heute ist das Baden und Eislaufen auf dem See untersagt. Die Fotos entstanden letzten Sonntag !!

Zum vergrößern Bilder bitte anklicken !

image015

 

 

Weiterlesen

Die ersten „Palmkätzchen“

Schlagwörter

, , ,

Die Sal-Weide genannt auch Hängesalweide oder Palmweide gehört zur Sorte der Weidenpflanzen. Ich als Schwabe kenne sie unter dem Namen „Palmkätzchen“ !

Die Palmkätzchen sind auch ein beliebter Flühlingsschmuck für die Wohnung !

Sie blühen ab Anfang März und sie ist eine der ersten Futterpflanzen für Insekten wie z.B. die Honigbienen. Letzte Woche habe ich die erste entdeckt !

Ich bin alles andere als ein Pflanzenkenner, hoffe aber das ich es richtig wiedergegeben habe.

Zum vergrößern Foto bitte anklicken !

image001

 

Ja isch denn scho „Ostern“

Schlagwörter

Ist denn was an mir vorbeigegangen ???

Die Temperaturen bewegen sich noch im „Minusbereich“ und heute bei „Norma“ die ersten Osterhasen entdeckt ! Die stehen aber bestimmt nicht erst seit heute dort ! Kaum sind die Weihnachtsmänner aufgeräumt, beginnt die Saison der „Osterhasen“  . Die Kinder wird`s freuen !!!!

Hier der Beweis! Ist zwar ein mißerables Foto aber auf die schnelle mit dem Iphone gemacht !

image001