Trentino / Italien “ Werk Verle“ – Festungswerk aus dem 1.Weltkrieg und Louis Trenker !

Chiesa – Passo di Vezzana / Italien

Nach dem Besuch vom Lavarone See ging es weiter zum Passo di Vezzana.

Dort befindet sich nach einer Wegstrecke von ca. 20 Minuten in einem Wäldchen versteckt das ehemalige Festungswerk „Verle“ auch „Busa Verle“ genannt.

Der bekannte Bergsteiger Louis Trenker wurde hier im Werk Verle als Soldat ( Artilleriefähnerich ) stationiert und verwundet. Ab 1916 war er als Bergführer ( Oberstleutnant ) im Dolomitenkrieg eingesetzt. Er starb im Alter von 97 Jahren in Bozen und ist in St. Ulrich ( Grödnertal-Südtirol) beigesetzt.

Das Werk Verle war eines von 7 Festungen im Bereich und der Frontlinie von Lavarone.  Hier in dieser Region fanden im 1.Weltkrieg unvorstellbare Schlachten statt zwischen Österreich und Italien. Man nannte diesen Krieg auch den „Alpenkrieg“ ! In früheren Beiträge habe ich ja bereits davon geschrieben.

Vier dieser Werke haben wir ja in den letzten Jahren besucht und nun war das fünfte einfach fällig zumal wir ja eh in der näheren Umgebung waren. Ich möchte jetzt nicht die Details aufführen, aber für diejenigen dies interressiert hier der Link dazu.

https://de.wikipedia.org/wiki/Werk_Verle

Die Trefferquote auf das Werk betrug in der Zeit von Mai 1915 bis Mai 1916 rund 1800 Einschläge von rund 30,5 oder 28 cm Kanonen. Nicht mitgezählt die kleineren Kaliber oder MG Einschüsse. Als Kriegsbesatzung waren 3 Offiziere und 228 Manschaften vor Ort untergebracht. Es ist nicht vorstellbar was die Soldaten dort über Jahre aushalten mussten . Speziell im Winter kamen die Manschaften an ihre Grenzen !!

Heute ist das Werk wegen Einsturzgefahr durch eine Umzäunung geschützt und kann nicht mehr betreten werden.

Zum vergrößern Fotos bitte Galerie anklicken !

47 Kommentare zu „Trentino / Italien “ Werk Verle“ – Festungswerk aus dem 1.Weltkrieg und Louis Trenker !

  1. Wenn man bedenkt, wie lange dieses Festungswerk schon steht, wie es in den Kriegsjahren beschossen und beschaedigt worden ist, wie danach unter Mussolini teilweise gesprengt wurde, um die Stahlbewehrung herauszuholen und wie Zeit und Wetter ihm zusetzen, so muss man sich wundern, dass heute ueberhaupt noch was davon zu sehen ist! Deine Retro/Sepiabilder geben eine gute Stimmung wieder.

    Gefällt 1 Person

  2. Manni, das sind unglaubliche Bilder. Dieses Licht hast du super eingefangen, ganz, ganz toll. Und dann noch diese morbide Stimmung der Festungen, das passt perfekt zu unserem Herbst jetzt. Richtig toll. Auch wenn die Gebäude an sich von schrecklichen Zeiten erzählen. Mich persönlich macht es immer sehr traurig, wenn ich sehe, wie Menschen gegeneinander kämpfen. Um was eigentlich?
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  3. Toll. Die Bilder haben irgendwie etwas ganz altes, das passt. Am allerschönsten ist das Alpenglühen im letzten Bild. Wunderbar. Und eine beeindruckende Ruine, über deren Geschichte ich am liebsten nicht zu lange nachdenken würde. Fürchterlich.

    Gefällt 1 Person

      1. Normalerweise widerspricht das meinen Prinzipien ! Ich möchte das Foto gerne so zeigen wie ich es gemacht habe und nicht der Computer. Ich verändere in der Regel nur die Helligkeit. Ich mag selbst ein bisschen dunklere Fotos ! Hier gab es schon viele Diskussionen auch mit dem Kuhnograph der natürlich auch seine eigene Meinung zu dem Thema hat. Alles reine Geschmacksache !!!

        Gefällt mir

      2. 😄 na, da meine Meinung der des Kuhnographen sicher sehr ähnlich ist, verschon ich dich mal, da hast du sicher schon was hinter dir.
        Ich sag nur: Lightroom und Co. sind die digitale Dunkelkammer …
        Ich finde jedenfalls, dass deine Bilder hier mehr Ausdruck bekommen haben. Das ist schön!!

        Gefällt 1 Person

  4. Okay, der Bietrag ist mir durchgerutscht xD Ich muss nochmal nachsehen, aber wenn mich nicht alles täuscht…wir sind bei einer unserer ersten Touren nach Vendig über eine Passstraße mit sehr ähnlichen Panorama, wo es links und recht Reste von Schießanlagen gab. Könnte sein, dass das sogar die gleiche Gegend ist.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: