Italien – Masare Klettersteig – Dolomiten

Rosengarten / Italien-Dolomiten

Heute mal wieder ein paar abfotografiere Fotos von unserer Tour “ Masare Klettersteig“ in den Dolomiten. Gestartet wurde am Karrerpass und es ging mit dem Sessellift zur Paolina Hütte ( 2125 m ).

Kompletter Beitrag anschauen entweder „weiterlesen“ oder „Titelüberschrift anklicken

Der Masaré Klettersteig ist einer der schönsten und abwechslungsreichen Klettersteige der Dolomiten. Er führt um und auf den Grat des südlichen Rosengartenmassivs.

Von dort ging es zunächst in Richtung Vajolonpass wo der Klettersteig auf die Rotwand beginnt. Über Drahtseile ging es in Richtung Gipfel ( Rotwand 2806 m ).

Nach einer Rast auf dem Gipfel ging es weiter zur Rotwandhütte und zurück zur Paolinahütte. Dort haben wir mit viel Glück noch die letzte Abfahrt der Sesselbahn erwischt, sonst hätten wir ins Tal absteigen müssen. Das wollen wir definitiv nicht mehr !

Paulina Hütte
Unser Bergziel die Rotwand 2806 m
Eine der Schlüsselstellen – Bild bitte anklicken !
Hier unser Tourenverlauf des Masare Klettersteiges
Rotwandhütte gegen Ende unserer Tour

26 Kommentare zu „Italien – Masare Klettersteig – Dolomiten

      1. Dann bin ich froh nicht der einzigste zu sein !
        Nein im Ernst heute würde vermutlich auch Angst eine Rolle spielen ! Damals hat man an alles gedacht aber nicht das was passieren könnte! Soll aber nicht heissen das man nicht an Sicherheit oder Ausrüstung gedacht hat
        Klettersteigausrüstung hatte jeder und der Helm war auch dabei
        Das ist einfach das mindeste bei solch einer Tour

        Gefällt mir

  1. Schöne Bilder von deiner Tour!!! Das Bild habe ich mal angeklickt, schon heftig so am Berg zu hängen. Diese Seile, die man in den Bildern sieht, musste man die mitbringen oder hängen die immer da, als Kletterhilfen?
    Liebe Grüße
    Roland

    Gefällt 1 Person

    1. danke für das anklicken ! Nein die Stahlseile sind im Fels fest fixiert ! Ebenfalls Eisenstifte als Trittstelle die fest verankert sind.
      Man benötigt nur ein Klettersteig Set ! Brust und Sitzgurt miteinander verbunden. Dann zwei kurze Seile ca. 1 m lang und zwei Karabinerhaken die man in dem Seil nur einen Knoten befestigt. Dann kann es auch schon losgehen.
      Den Karabinerhaken klickt man in das Stahlsein ein und das ist bei einem Sturz die Sicherung.
      Eigentlich unkompliziert da man immer gesichert ist. Problem ist die Wahrnehmung der Höhe. Man ist zwar gesichert aber trotzdem ist die Tiefe oder Höhe egal wie man es nimmt vorhanden. Das ist wie bei einem Jumping Sprung. Hier ist man auch gesichert aber die wenigsten springen in die Tiefe.
      Man sollte beim begehen aber die STahlseile und Haken im Blickwinkel haben und kurz auf Standfestigkeit prüfen. Die Klettersteige werden zwar duch Bergführer ect. regelmäßig begangen aber trotzdem ist Vorsicht angebracht ob auch alles im Fels fest verankert ist. Ich denke speziell nach dem Winter können Seile schon mal beschädigt werden und dann ist der 100%ige Halt vielleicht nicht mehr gegeben.
      An Klettersteigen passiert relativ wenig nur bei Gewitter sind sie extrem gefährlich. Da heißt es wirklich weg vom Eisen und Seil.
      In die Sitiuation bin ich aber noch nie gekommen.

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo Manni,
    Respekt ! in meiner Jugend war ich auch in den Bergen, aber das ist eine viiiel größere Hausnummer! Stimmt schon, im Alter überlegt man mehr was passieren kann, ist aber wohl der Lebenserfahrung geschuldet?
    Danke für’s zeigen.
    Viele Grüße, Brigitte

    Gefällt 1 Person

    1. vielen Dank und ja vielleicht verhält sich das alles mit dem Alter wirklich anders. ‚Früher war ich auch schwindelfrei und heute habe ich Probleme auf Türmen ect. Man kann sich das gar nicht vorstellen. Früher hat man über die Älteren gelacht und heute ist man in der gleichen Sitiuation.
      Gewisse Dinge bereiten einem Sorgen und Ängste. Man wird vorsichtiger und nachdenklicher ! VG Manni

      Gefällt 1 Person

  3. Das ist wirklich eine sehr schöne Gegend.
    Das mit dem Klettern wäre und war noch nie mein Ding.
    Wenn man 29 m ü. NHN zur Welt kommt, findet man Berge richtig super.
    Aber mit dem Fahrrad darauf und gar mit Seilen hochklettern, ist schon ein Alptraum.
    Maximal Wandern oder mit zunehmenden Alter Nordic Walking kommt in Frage 🙂

    Erst im vorigen Jahr hab ich das Prinzip der Seilbahn für mich entdeckt 🙂
    Riesensache – ich denke, das wird sich durchsetzen, wo es Berge gibt 😋

    P1370274_4252

    Gefällt 1 Person

    1. ja das stimmt schon, diese Art von klettern ist nicht jedermanns Sache. Für mich hat sich das damals zu einem Hobby entwickelt. Es fasziniert ganz einfach !
      Man muss schon eine Beziehung zu den Bergen haben und die hat sich bei mir im Laufe der Jahre entwickelt.
      Ich verstehe aber auch sehr gut, dass es Menschen gibt die damit nichts anfangen können und so hat jeder seine Vorlieben !

      Gefällt 1 Person

    1. ja es waren so um die 120 Touren. War eine sehr schöne Zeit an die ich immer gerne zurückschauen kann. Das war alles so von 1992 bis ca. 2000 genau weiß ich das auch nicht mehr. Bin später auch noch gegangen aber nicht mehr in der Häufigkeit.
      ps: ich muss dir mal Danke sagen dass du sogar vom Urlaub aus auf WordPress unterwegs bist ! Dankschön
      LG Manni

      Gefällt 1 Person

      1. wow super das hört sich richtig gut an.
        Ich fahrer übernächstes Wochenende noch für 1 Woche an den Gardasee. Hoffe das Wetter passt dann auc noch !
        Also noch viel Spaß und viele tolle Erlebnisse und Motive ! Alles Gute

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: