Deutschland – Singen – Burg Hohentwiel

Singen / Baden Württemberg

Der Hohentwiel ist eine der größten Festungsruinen Deutschlands und bietet die schönste Aussicht über das Hegnau bis zum Bodensee. Also war die Festung schon lange auf unserem Ausflugsplan.

Kompletter Beitrag „weiterlesen“ oder Titelüberschrift anklicken !

Von der schwäbischen Herzogsresidenz – entstanden im 10. Jahrhundert auf dem Berg Twiel – entwickelte sie sich zur württembergischen Landesfestung, die als unbezwingbar galt.

Sie war Teil eines militärischen Sicherungssystems, mit dem ab dem 16. Jahrhundert der Kern des Herzogtums geschützt werden sollte. Mit dem Umbau vom Adelssitz zur Festung und Garnison änderte sich auch die Funktion: Aus einem Verwaltungssitz wurde eine militärische Anlage.

Alle heute sichtbaren Gebäudeteile des Hohentwiel stammen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Im 17. Jahrhundert wurde der sogenannte „Vorhof“ zur „Unteren Festung“ ausgebaut. Den sich verbreiternden Bergfuß ausnutzend, umfasste diese unregelmäßige Bastionenanlage nach Westen das „neu Widerholtisch Bollwerk“, später „Alexanderbastion“ genannt. Nach Südwesten gab es ein vorspringendes Kronwerk mit drei Bastionen, die Carlsbastion. Im Jahr 1735 erfolgte der letzte Ausbau der unteren Festung. Die gewaltigen Zacken der sternförmigen Befestigungsanlage, die der Ingenieur Samuel von Herbort anlegte, sind heute noch an vielen Stellen zu sehen.

Lt. Meteomedia wurden im Jahre 2007 über 2100 Sonnenstunden am Hohentwiel gemessen und somit wurde der 2.Platz hinter dem Ort Scheidegg für den sonnenreichsten Ort belegt. Beim dem Orkan „Lothar“ den vielleicht mancher noch in Erinnerung hat wurden anscheinend Windgeschwindigkeiten bis 270 km gemessen.

Jährlich besuchen über 80.000 Menschen die Ruine !

Im ersten und zweiten Weltkrieg waren auf dem Berg Fliegerwachen stationiert.

Die riesige Ruine steht auf einem alten Vulkankegel – ein besonderer Ort mit Geschichte in Baden Württemberg. Hohentwiel war eine Residenz der Herzöge von Schwaben. Am 1.Mai 1800 stürmten französische Truppen unter Napoleon die Festung, sprengten diese und machten sie unbewohnbar.

Hier jetzt ein Bild auf die Stadt Singen die bekannt wurde u.a. durch die hier ansässigen „Maggi-Werke“ ein Gewürz das in keinem Küchenschrank fehlen sollte.

Zum vergrößern Fotos anklicken !

Nach dem Besuch der Festung ging`s noch auf einen Abstecher zum Bodensee -auch schwäbisches Meer- genannt. Er ist immer einen Besuch wert !

14 Kommentare zu „Deutschland – Singen – Burg Hohentwiel

    1. Dankeschön ! Sehenswert natürlich die grandios Aussicht bis zum Bodensee und den Schweizer Alpen. Sie gehört nach Hohenzollern bestimmt zu den meistbesuchtesten Burgen und Ruinen Deutschlands.
      Danke für das kommentieren !!!! LG Manni

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: