„Festsaal der Alpen“

Schlagwörter

, , , , , ,

Talort: Pontresina / Berninapass südlich des Oberengadin ( Schweiz )

Wir saßen auf einem stattlichen „Dreitausender“ ( 3207 m ) und kommen uns doch so winzig vor !

Kein Wunder,wir befinden uns im „Festsaal der Alpen„, einer vergletscherten Bergwelt um die Riesen „Piz Palü-Piz Morteratsch und der Piz-Bernina“ dem einzigsten „Viertausender“ der Ostalpen mit dem bekannten “ Biancograt“ oder auch „Himmelsleiter“ genannt.

Die Anreise führte uns aus Österreich kommend durch das Engadin in den Ort „Pontresina“.

Zum vergrößern einfach anklicken ! Lohnt sich

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress

Weiterlesen

„Hindelanger Klettersteig“

Schlagwörter

, , ,

Bayern-mit-Wappen

Oberstdorf/Bayern

Der Hindelanger Klettersteig am Nebelhorn zählt alpenweit zu den berühmtesten  Klassikern seiner Art und erfüllt landschaftlich die höchsten Erwartungen. Er wurde in den Jahren 1973 – 1978 errichtet von der Alpenvereinsektion Allgäu/ Immenstadt.

Der eiserne Weg geht über die Wengenköpfe mit herrlichem Blick bis zu den Schweizer Alpen und zur Zugspitze. Permanent führt er  über den Grat, gesichert durch Drahtseile, Steighilfen und Leitern. Er erfordert aber  höchste Konzentration und unterschätzen sollte man ihn  nicht. Ich habe den Hindelanger Klettersteig innerhalb von wenigen Jahren 2 x absolviert.

ps: keine digitalen Fotos sondern eingescannte Papierbilder !! Also die Qualität nicht so wie man sich das vorstellt !!!!

Ich werde in den nächsten Wochen verschiedene alte Beiträge aus dem Jahr 2016 nochmals ins „leben“ rufen ! Damals war mein Blog ein paar Wochen alt und die Resonanz natürlich sehr bescheiden. Dies nehme ich zum Anlass nach einer kleinen Neubearbeitung diese nochmals zu veröffentlichen.

Zum vergrößern einfach anklicken ! Lohnt sich

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

image007

Weiterlesen

WordPress – darf man Kritik an einem Beitrag ausüben ?

Ich bin jetzt seit Januar 2016 mit meinem Blog “ Mannisfotobude“ dabei. Bei mir handelt es sich hauptsächlich um das hobbymässige fotografieren verschiedenster Motive.

Ich muss immer wieder feststellen das Blogger/innen  bei der kleinsten Kritik ihrer Fotos „sauer“ oder einfach „beleidigt“ regieren. Das Wort „Kritik“ hat was negatives und anscheinend können diverse Menschen nicht damit umgehen ! Kritik ist vielleicht auch das falsche Wort sondern einfach seine Meinung äußern über diverse Beiträge die eben nicht immer mit „tolle Fotos“ , „schöne Bilder“ „super gemacht“ enden !

Ich frage mich dann nach dem Sinn des Ganzen ! Wenn ich nicht damit leben kann dass mal jemand meine Beiträge kritisiert, dann verabschiede ich mich am besten aus dem Bloggerleben.

Macht es wirklich Sinn nur „Likes“ und tolle „Kommentare“ zu sammeln um von mir überzeugt zu sein alles richtig gemacht zu haben ? Ich behaupte „Nein“ !

Ich persönlich wünsche mir ehrliche Kommentare und dazu gehört auch Kritik.

Ich kann nur daraus lernen und versuchen es vielleicht besser zu machen !

Also eine negative Meinung oder auch Kritik ( jeder kann das nennen wie er möchte ) finde ich sinnvoll und angebracht sofern es natürlich in einem vernünftigen und nicht beleidigten Rahmen geschieht.

Ich habe kein Problem damit !!!

 

„Erwin Rommel“ Generalfeldmarschall im 2.Weltkrieg

Schlagwörter

, , , ,

Der wohl berühmteste deutsche Soldat in der Geschichte des 2.Weltkrieges !

Johannes Erwin Eugen Rommel war ein deutscher Generalfeldmarschall in der Zeit des Nationalsozialismus. Sein Einsatz während des Afrikafeldzuges brachte ihm den Namen „Wüstenfuchs“ ein. Er war der populärste General im 2.Weltkrieg und der beliebteste Deutschlands während dieser Zeit. Auf Grund vieler Erfolge war Erwin Rommel sehr bekannt beim deutschen Volke und genoß großes Ansehen. Aber auch bei der deutschen Führung und Adolf Hitler hatte Rommel einen guten „Ruf“. Im Januar 1944 übernahm Erwin Rommel das Kommando aller deutscher Truppen nördlich der „Loire“ in Frankreich. Dazu gehörte natürlich auch der „Atlanktikwall“ in der Normandie. Am 17.Juli wurde er bei einem Fliegerangriff auf seine Fahrzeugescorte schwer verwundet. Rommel musste seinen Oberbefehl ablegen und hielt sich nach seinem Lazarettaufenthalt zu Hause in Herrlingen ( Ulm ) auf.

image001 Weiterlesen

Bloggertreffen mit Sigrid am „Uracher Wasserfall“

Schlagwörter

, , ,

An einem Samstag Nachmittag gab es das zweite Bloggertreffen mit Sigrid am Uracher Wasserfall ! Letzer Jahr trafen wir uns ja in Öhringen bei Heilbronn.

https://aktiv60plus.wordpress.com/

Da sie eh in der Gegend Urlaub machte hat sich das ja super angeboten. Also verabredeten wir uns am Uracher Wasserfall. Leider spielte das Wetter nicht so mit wie wir es uns wünschten. Trotzdem gingen wir am Brühlbach entlang zum Wasserfall. Auf dem Rückweg ging es dann noch zu einem Kaffee ins „Maisentalstüble“.

Super dass es mal wieder geklappt hat !

Das Foto ist jetzt nicht der „Burner“ aber es wurde auch mit dem Smartphone gemacht.

Niki Lauda ist tot !

Schlagwörter

, ,

Gestern morgen hörte ich die Nachricht im Autoradio auf dem Weg zur Arbeit ! Für mich schockierend aber auch nicht unbedingt unerwartet !

In den 70ziger Jahren faszinierte mich die Formel I und ein Rennen wurden damals auch auf dem Hockenheimring besucht als Niki für Mc Laren fuhr.

Fernsehübertragungen die damals eher selten waren außer der Sportschau wurden nie verpasst !

Auch ein Urlaub wurde genutzt im Salzkammergut die Villa von Niki Lauda in „Hof am Fuschlsee“ bei Salzburg aufzusuchen. Ein Erinnerungsfoto gibt es noch !

Selbst eine Ferrari Jacke und Polo Hemd wurden gekauft wie das Fans so machen. Dann fing ich an seine Bücher zu lesen unter anderem „Mein Protokoll“ was heute noch im Schrank steht.

Mich faszinierten natürlich seine Rennerfolge aber auch seine persönliche Art.

Das Fernsehprogramm von RTL wurde gestern komplett geändert zu seinen Ehren und hier wurde viel über den Mensch „Lauda“ gesprochen und kommentiert. Für mich natürlich ein „Muss“ dies anzuschauen !

Seit seinem Rücktritt ging das Interesse an der Formel I komplett bei mir verloren. Selbst Michael Schumacher änderte daran nichts.

Heute schau ich mir vielleicht die Ergebnisse an aber das war es dann auch schon ! Die Formel I wird heute durch das Geld, den Strategien und der enormen Technik bestimmt. Damals waren die Verrückten noch extreme Rennfahrer die die Kunst hatten das Auto zu beherrschen. Heute macht dies meiner Meinung nach die Technik zu einem großen Teil.

Eine große Ehre wird im Teil als ich heute gelesen habe, das man das berühmte Autodromo in Monza nach ihm benennen möchte !

Ein Wahnsinnsfilm ist „Rush“ ! Hier wurde die Saison 1976 verfilmt ! In diesem Jahr war die Formel I spannend wie nie und das Duell mit James Hunt bleibt unvergesslich. Dies war auch das Jahr als Niki auf dem Nürburgring seinen schrecklichen Unfall hatte und ein paar Wochen später in Monza wieder an den Start ging. In Japan wurde er dann in diesem Jahr Vizeweltmeister und James Hunt holte sich den Titel mit 1 Punkt Vorsprung !

Ein Zitat von Ferrari hat mich gestern berührt !

„Ciao Niki “ und deine Runden drehst du nun im Himmel “ !!!!! Emotion pur

 

 

Burgruine „Reußenstein“ bei Sonnenuntergang

Schlagwörter

, , , , , , ,

Weilheim-Neidlingen / Baden Württemberg

 

Die Burgruine „Reußenstein“ liegt am Nordrand der „Schwäbischen Alb“ hoch auf einem Felsen über dem „Neidlinger Tal“ so dass sie gewissermaßen für die Neidlinger als „Hausburg“ gehalten wird. Ich besuchte sie Abends um einen Sonnenuntergang photographische festzuhalten.

Zum vergrößern einfach anklicken ! Lohnt sich

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

image003 Weiterlesen

Kehlsteinhaus – Berchtesgaden – Obersalzberg

Schlagwörter

, ,

Berchtesgaden / Bayern

 

Vor einigen Jahren war ich auf dem Obersalzberg bei Berchtesgaden. Im Jahre 1923 war Adolf Hitler zum ersten Mal am Obersalzberg. Er mietete dort ein Haus und baute es später zum sog. „Berghof“ aus. Ab dem Jahre 1933 wurde es zum „Führersperrgebiet„. Die damaligen Bewohner  auf dem Obersalzberg wurden umgesiedelt und die Grundstücke enteignet. Häuser und Höfe wurden zum Teil abgerissen. Es entstanden Wohnhäuser von Hermann Göring oder Martin Bormann und eine SS-Kaserne von Hitlers-Leibstandarte.

In einen Hotel „zum Türken“ wurde damals der Reichssicherheitsdienst untergebracht. Hitler selbst verbrachte hier auf dem Berghof den größten Teil seiner Amtszeit. Hier wurden hohe Staatsgäste empfangen ( Mussolini ect ) als auch der Überfall auf die Sowjetunion geplant. Eva Braun die spätere Frau Adolf Hitlers verbrachte auch hier die meiste Zeit bis zum Untergang in Berlin.

Zum 50.Geburtstag schenkte Martin Borman das „Kehlsteinhaus“ oberhalb vom Obersalzberg. Ein gigantischer Bau der über eine extra gebaute Strasse vom Obersalzberg zu erreichen ist. Ein Meisterwerk der Architektur erstellt durch ausländische Zwangsarbeiter in Rekordzeit.

Der Obersalzberg wurde 1945 von den Amerikaner zerbomt und viele Gebäude zerstört bis auf das Kehlsteinhaus. Es blieb unversehrt ! Heute ist es bewirtschaftet und eine der größten Einnahmequellen Bayern s neben den Königschlösser wie Neuschwanstein oder Herrenchiemsee. Bei meinem ersten Besuch waren die zerstörten Ruinen der Gebäude noch zu sehen ( leider gibt es keine Fotos ) . Bei meinem letzten Besuch war von der Vergangenheit fast nichts mehr zu sehen. Alles wurde abgetragen und umgebaut und vom Berghof sind nur noch die Stützmauern zu sehen.

Vom Obersalzberg fahren Omnibusse die Besucher auf der Bergstrasse zu einer Halteplattform kurz unterhalb vom Kehlsteinhaus. Von dort kommt man über einen Tunnel und einem Aufzug direkt ins Innere des Kehlsteinhauses.

Das Wohnhaus von Hermann Göring wurde abgetragen und heute steht dort ein Luxushotel. Von den damaligen Bunkeranlagen am Obersalzberg kann man noch 2 besichtigen.

Wer also mal in die Nähe von Berchtesgaden kommt, kann ich nur einen Besuch dort empfehlen. Ebenfalls steht noch das Wohnhaus Haus von Architekt „Albert Speer“ und sein Atelier unversehrt am Obersalzberg.

Nachdem ich damals es nicht so mit der „Fotografiererei“ hatte ist meine Auswahl an Fotos leider sehr begrenzt.

Zum vergrößern einfach anklicken ! Lohnt sich

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

Kehlsteinhaus

Weiterlesen

„Trike“ – ein absoluter Hingucker !

Schlagwörter

,

Einem Auto am ähnlichsten ist wohl das „Trike“ !

Nach meinem „Easy Rider“ Beitrag hier noch ein weiteres Sahnestückchen ! Dieses „Trike“ fast an der gleichen Stelle fotografiert wie die Harley Davidson ! An diesem Nachmittag hatte ich doch eine Menge Glück diese Motorräder zu erwischen und das war es vorerst mal mit den „Mitzieher“ ! Die „Züge“ fehlen mir noch aber ich bin zuversichtlich einen guten Platz zu finden wo dies funktioniert ! Mein Ziel wäre natürlich ein ICE !!!

Zum vergrößern einfach anklicken ! Lohnt sich

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

Mitzieher “ Zweiradfahrer“

Schlagwörter

,

Jetzt bei dem Wetter sind alle wieder unterwegs ! Die Schwäbische Alb ist für jeden Motorradfahrer hier in der Gegend natürlich ein Highlight . Gefragt sind vor allem die Albaufstiege. Ich habe mich mal wieder auf die „Lauer“ gelegt. Auch bei den Fahrradfahrer sind diese Strecken natürlich gefragt !

Zum Schluss noch 2 PKW Schmankerl !

Zum vergrößern einfach Foto anklicken ! Lohnt sich !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress ).

Weiterlesen