-Der Rhein – Das Oberes Mittelrheintal – wo der Rhein am schönsten ist !

Schlagwörter

, , , ,

Ich war schon ein paar Mal am Rhein im Kurzurlaub undwar  immer wieder begeistert.

Das Obere Mittelrheintal beginnt bei Bingen/Rhein bis in die ehemalige Bundeshauptstadt “ Bonn “ !!!

Jede Menge Sehenswürdigkeiten, Burgen ohne Ende und vieles mehr. Wunderschön auch die kleinen Städtchen direkt am Rheinufer, wie St. Goar, Boppard, Bacherach, oder Oberwesel. Sehr schön natürlich auch Koblenz mit der Festung Ehrenbreitstein und dem Deutschen Eck wo die Mosel in den Rhein fließt. Nicht zu vergessen die sagenumworbene „Loreley“. Hier befindet sich auch das Gelände der Open Air Konzerte. Unter anderem  BAP , Joe Cocker, Peter Maffey, Herbert Grönemeyer, Metallica usw. Die Freiluftbühne hat ca. 4300 Sitzplätze und ca. 10.000 Stehplätze.

Zum vergrößern der Fotos bitte Galerie anklicken !

Weiterlesen

Niki Lauda – Retro Foto

Schlagwörter

,

Heute mal wieder ein Retro Foto !!!

Vielleicht habe ich es schon mal geschrieben, aber ich war in jungen Jahren ein ganz ganz großer Niki Lauda Fan, als die Formel I noch Formel I war !

Ja ich habe ihn einmal live gesehen auf dem Hockenheimring bei einem Deutschland Grand Prix als er für Porsche TAG fuhr.

Was tut ein Fan nicht alles ! Poster und Fotos sammeln, wenn möglich eine Autogrammkarte ergattern, Zeitungsausschnitte ausschneiden, das Jugendzimmer mit Poster tapezieren usw.

Ich war da begnüglicher und habe mir 2 Bücher gekauft. Jetzt wird jemand hellhörig “ der Manni liest doch überhaupt keine Bücher “ ! ja das stimmt aber die zwei habe ich mehr als 10 x gelesen und die haben bei mir einen ganz besonderen Platz  !

Als ich in einem Buch das Foto seines Hauses in Österreich sah, wusste ich sofort, da musst du hin !!! Ich kannte den Ort wo es steht und habe mich auf den Weg gemacht. Der damalige Wohnsitz war in der Region Salzburg in dem Ort „Hof am Fuschlsee„. Dort gab es eine Shell Tankstelle wo der Pächter den privaten Fuhrpark von Niki Lauda in Schuss hielt und dafür all seine Pokale bekam um diese bei sich auszustellen. Auch ein Fanshop war in der Tankstelle eingerichtet. Damals wo ich dort war fand der Wechsel von Ferrari zu Brabham statt. Also die Tankstelle wurde gefunden und ich habe mir damals eine sündhaft teure Jacke von Brabham-Martini gekauft. Wo die heute hingekommen ist weiß ich nicht !!! Auch so ein Thema und ich ärgere mich grün und blau !!!

So die Tankstelle war gefunden, die Jacke gekauft und nun musste das Haus gefunden werden. Man kann es in der Ferne von der Shell Tankstelle erkennen. Es liegt völlig alleine auf einem Hügel mit Blick zum Fuschlsee. Ein oder zwei Bauernhöfe in der Nachbarschaft.Rein ins Auto und los ging es !!!

Ja wir haben es gefunden und da entstand dieses gezeigte Foto. Ich habe den Kopf weggedreht und nach den Hunden Ausschau gehalten. Diese sind ja auf einer Tafel aufgeführt. Ich weiß es waren 2 Doggen und die sind freilaufend !!!!

Ich war unheimlich stolz am Hause von Niki Lauda gewesen zu sein !!!

Als er dann später nach Ibiza umgezogen ist und seinen Rücktritt in der Formel I verkündet hat war mein Interesse an diesem Sport erloschen. Heute interessiert es mich überhaupt nicht mehr. Mich hat dann tief erschüttert als sein Tod am 20 Mai 2019 über die Medien bekannt wurde.

Weiterlesen

„Blaubeuren“ Kloster

Schlagwörter

, , ,

Baden-WuerttembergBlaubeuren / Baden Württemberg

Im Teil 1 habe ich ja die Hauptattraktion „den Blautopf“ vorgestellt. Hier jetzt im Teil 2 das „Kloster von Blaubeuren„.

Leider hatte ich wie immer Pech da das Kloster und die Kirche angerüstet waren. Egel wo ich hinkomme ein Gerüst zerstört mir immer das Motiv  ! Kölner Dom, Ulmer Münster u.v.a kann sie gar nicht alle aufzählen . Also leider keine große Auswahl an  Fotos ! Hier ein paar vom Klosterhof die übrig geblieben sind !

Zum vergrößern Fotos bitte Galerie anklicken !

image002 Weiterlesen

Bläsiberg – Die Kreuzkapelle !!!

Schlagwörter

, , , , , ,

Wiesensteig / Baden Württemberg

Der Bläsiberg ist ein Höhenzug zwischen Neidlingen und Wiesensteig. Bekannt ist der Bläsiberg durch sein Skigebiet wenn man das „Skifahren“ heute überhaupt noch auf der Schwäbischen Alb ausführen kann.

Vom ehemaligen Gasthof Bläsiberg führt ein schöner Wanderweg zur Kreuzkapelle ( oberhalb von dem Ost Wiesensteig ) . Von dort hat man einen schönen Ausblick auf den Ort und links hinüber zur Baustelle Stuttgart 21 ( Bahnprojekt ).

Oben auf dem Bläsiberg befindet sich auch ein Übungsgelände für Drachenflieger.

Zum vergrößern der Fotos bitte Galerie anklicken !

Kreuzkapelle

Weiterlesen

„Blaubeuren“ Blautopf

Schlagwörter

, , ,

Baden-WuerttembergBlaubeuren / Baden Württemberg.

Der Erholungsort „Blaubeuren“ liegt am Südrand der Schwäbischen Alb in einer von felsigen Waldhängen umrahmden Talschlinge.

Hier gründeten die Pfalzgrafen von Tübingen im Jahre 1085 ein Benediktinerkloster. Die dazugehörige Klostersiedlung erhielt im 13.Jahrhundert das Stadtrecht.

Im Jahre 1447 wurde Blaubeuren dann württembergisch. Damals ließen sich hier viele Leinenweber und Bleicher nieder. Die berühmteste Sehenswürdigkeit ist mit Sicherheit der Blautopf, eine der größten Karstquellen Deutschlands. Der 21m tiefe trichterförmige blau-grün schimmernde Quelltopf ist die Attraktion von Blaubeuren. Im Teil 2 von Blaubeuren möchte ich dann ein paar Fotos der Klosteranlage vorstellen !

Zum vergrößern der Fotos bitte Galerie anklicken !

image015 Weiterlesen

„Trentino – Grande Guerra“ am Frontverlauf des 1. Weltkrieges Werk Gschwend

Schlagwörter

, , ,

Lavarone / Trentino    / Italien

Der 1. Weltkrieg bzw. die Schlachtfelder in den Alpen und Dolomiten steht immer im Schatten des 2.Weltkrieges. Warum ? Ich weiß es genau auch nicht aber ich habe die Erfahrung gemacht dass viele Menschen über den 2.Weltkrieg Bescheid wissen aber der Dolomitenkrieg ist ein Fremdwort ! Die Soldaten die hier an der Front kämpften hatten außer Bomben , Geschütze und Grananten noch einen stärkeren Feind, nähmlich die Natur und das Wetter. Der Winter war natürlich besonders brutal. Eisige Temperaturen, Schnee, Lawinen usw.

Das Fort Gschwend ( von den Italienern als Belvedere bezeichnet ) war eines von 7 Sperrwerken das österreichisch-ungarischen Festungsriegel am Rande der Gemeinde Lavarone – Luserna im Trentino.

Erbaut wurde es von 1909 – bis 1912. Das Werk hatte eine 2,5 m dicke Betondecke. Die übliche Besatzung bestand aus ca. 2oo Soldaten.

Im Jahre 1915 nahmen die Italiener den Beschuss auf alle Werke auf und es wurden rund 1200 Einschläge in der näheren Umgebung gezählt.

Heute befindet sich in dem Werk ein Museum und die Anlage kann man im Orginalzustand besichtigen. Ich kann es jedem nur empfehlen der mal in die Gegend komme sollte.

Zum vergrößern der Fotos bitte Galerien anklicken !!

https://de.wikipedia.org/wiki/Werk_Gschwent

 

Fort Gschwend

Weiterlesen

Neidlinger Wasserfall

Schlagwörter

, , , , ,

Neidlingen / Baden Württemberg

Heute am Samstag Mittag ging es bei eisigen Temperaturen zum „Neidlinger Wasserfall“

Es hat Überwindung gekostet vor die Türe zu gehen, hat sich aber gelohnt ! Ein kalter Ostwind ging durch „Mark und Bein“ aber in der Sonne war es dann doch auszuhalten.

Zum vergrößern der Fotos bitte auf die Galerie klicken !

Weiterlesen

„Grande Guerra “ Am Frontverlauf des 1.Weltkrieges und Bassano del Grappa Teil 1

Schlagwörter

, , ,

Bassano del Grappa / Italien

 

Der Monte Grappa ist mit 1775 m Höhe die höchste Erhebung des Grappastockes, dem südlichsten Teil der Dolomiten.

Von Bassano del Grappe führt eine 30 km lange Bergstrasse hinauf zum Gipfel . Auf dem Gipfel errichteten Faschisten in den 1930iger Jahren ein Mahnmal an die Gefallenen in der Schlacht um den Monte Grappa.

Insgesamt kamen in der Region tausende von Soldaten ums Leben. Allein hier auf dem Monte Grappe ruhen 12615 italiensche und 10295 österreichische Soldaten. Auf dem Monte Grappa fanden die blutigsten Schlachten des 1.Weltkrieges statt. Überall in der Region sind noch Überreste von Stellungen, Bunker ect. zu sehen.

Leider war das Wetter nicht so besonders , denn bei klarer Sicht soll man bis zur Adria sehen können. Die Stadt Bassano del Grappa ist überregional durch den „Italienischen Grappa“ bekannt.

Zum vergrößern der Fotos bitte Galerie anklicken !

https://de.wikipedia.org/wiki/Piaveschlachten

Weiterlesen

Tunesien 1980 Mein erster Urlaubsflug -Retro-

Schlagwörter

Kürzlich sind mir ein paar Fotos in die Hände gekommen von meinem ersten Flugurlaub nach „Sousse-Tunesien“ im August 1980.

Für damalige Verhältnisse ein Highlight zumindest für mich ! Abflug von Frankfurt nach Monastir an einem Abend im August !

Tunesien befand sich damals was den Tourismus betrifft in den „Kinderschuhen“ und das hat man auch an allen Ecken gemerkt. Bustransfer vom Flughafen = Fehlanzeige ! Man nahm sich eben ein Taxi !

Das Hotel ( Sousse Palace ) war auf das notwendigste ausgestattet. Ich kann mich noch erinnern, das das Zimmer zwar eine Lampe an der Decke hatte aber nicht mit heute zu vergleichen. Einfach eine Fassung mit einer Glühbirne das musste reichen.

An das Essen kann ich mich nicht mehr so erinnern außer das es alles andere als europäisch war ! Ein Geschichte blieb bei mir aber hängen ! Wir hatten am Strand  ein Kamel das anscheinend zum Hotel gehörte. Am Strand setzten sich Kinder oder Touris darauf um fotgrafiert zu werden. Das Kamel war aber schon ziemlich in die Jahre gekommen ! Eines Tages war das Kamel weg , einfach verschwunden und Tage später gab es Kamel-Gulasch zum Abendessen ! Ich möchte hier nichts unterstellen aber wir bekamen es nie wieder zu Gesicht ! Gegessen haben wir ihn definitiv nicht !

Der Pool hatte die Temperatur einer Badewanne und der Sand am Strand vergleichbar mit glühender Kohle !

Ausflüge mit dem Bus nach Sidi Bou Said, Karthago und Tunis waren nur schrecklich. Klimatisierte Busse gab es nicht ! Für mich gefühlte 50 Grad im Bus !

Leider gibt es keine Fotos von dem Urlaub. Ich weiß dass ich damals Pocket Dias gemacht habe. Das war ein Diafilm für Pocket Kameras und dafür gab es eigens ein Projektor der Firma Agfa ! Ich habe die Wohnung und den Keller auf den Kopf gestellt und finde weder der Projektor noch die Dia-Cassetten. Die Leinwand ja die habe ich noch ! Vermutlich weggeworfen bei einem Umzug ect. Heute ärgere ich mich darüber ! Ich wollte die Dias projizieren und abfotografieren ! Da hätte ich jede Menge Retro – Fotos !

Einmal  ein Foto auf einer gebuchten Schiffahrt einem sog. Piratenschiff. Dort gab es gegrillten Fisch und 2 Fotos von einem Unterhaltungsabend im Hotel , sogar mit einer tunesischen Schönheit . Da war ich schon stolz ! Diese 2 Fotos muss ein Fotograf im Hotel gemacht haben. Die Abzüge konnte man am nächsten Tag käuflich erwerben. Das wird ja heute noch in vielen Hotels so praktiziert !

Um mich richtig zuzuordnen, ich bin derjenige mit der Nr. 48 auf dem T-Shirt mit meiner  heutigen Frau daneben. Das andere Pärchen war eine Urlaubsbekanntschaft aus Pforzheim das blieb noch in Erinnerung ! Auf einem Foto  liegt sogar die Pocket Kamera auf dem runden Tisch !

Also habe ich im Netz recherchiert und wollte wissen ob es dieses Hotel noch gibt und tatsächlich ich wurde  fündig . Heute komplett umgebaut auf den neuesten Standart,  aber dieses Foto stammt aus der damaligen Zeit .

Wie gesagt es war mein erster Flugurlaub und deshalb blieb der vermutlich auch so in Erinnerung !

Hotel Sousse Palace damals