Geschwindigkeit – Mitzieheffekt

Ich weiß, ich habe hierzu schon mal einen Beitrag gemacht, aber ich habe mich für einen neuen entschieden mit meinen absoluten Topfavoriten.

Ziel ist es ein fahrendes Objekt so zu fotografieren dass es im Vordergrund „scharf“ ist und der Hintergrund soll die Geschwindigkeit darstellen. Nicht ganz einfach aber man kann es üben und dann funktioniert das auch. Ich habe auch einige Versuche gebraucht bis mir diese Fotos gelungen sind. Nicht nur am Hintergrund ist es gut zu erkennen sondern auch auf dem Strassenasphalt.

Angefangen habe ich auf Landstrassen und später an Autobahnen. Auch auf dem Flughafen hat es schon mal geklappt.

Ich hatte natürlich auch noch Glück solche tollen Fahrzeuge zu begegnen und selbst die Polizei lief mir über den Weg.

Kompletter Beitrag „weiterlesen“ anklicken !

Fotos vergrößern anklicken !

30 Kommentare zu „Geschwindigkeit – Mitzieheffekt

  1. Ich bewundere jeden, der Mitzieher beherrscht. Hab es selbst auch schon versucht und bin kläglich gescheitert. Von einer Brücke herunter fahrende Autos zu fotografieren, ging noch halbwegs, aber seitlich vorbeifahrende Züge waren ein Ding der Unmöglichkeit. Sehr schade, da ich den Look der Mitzieher sehr cool find. Mal schauen, vielleicht krieg ich das ja irgendwann auch mal hin. Danke für deine tollen Bilder 😊

    Gefällt 1 Person

    1. Danke ! Ich bin jetzt auch nicht der mega Auto oder Motorradfan, freue mich aber wenn ich was anständiges vor die Linse bekomme. Das Interesse hält sich für diese fahrbaren Untersätze also in Grenzen.
      Das Motiv an sich war auch nicht im Mittelpunkt sondern der Effekt der Bewegung oder Geschwindigkeit

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: