Deutschland – Stuttgart – Teil 5 Rathaus – Neues Schloss – Schlossplatz

Stuttgart / Baden Württemberg

Heute ging es in die City von Stuttgart. Dort befindet sich das Rathaus und das neue Schloss.

Das Stuttgarter Rathaus am Marktplatz ist Sitz der Stuttgarter Stadtverwaltung. Er geht zurück bis ins Jahr 1304 zurück. Seit 2020 finden Umbaumassnahmen statt.

Genutzt wird der Platz für den Wochenmarkt ( 3x pro Woche ) , das Stuttgarter Weindorf Fest und den Weihnachtsmarkt.

Unter dem Platz befindet sich ein Bunker für 5400 Personen der im 2.Weltkrieg erbaut wurde. Die Anlage kann einmal im Jahr besichtigt werden.

Das heutige Rathaus verfügt über 220 Büros und 3 Sitzungssäle, davon der größte mit 520 Sitzplätzen. Es sind rund 270 Angestellte beschäftigt. Im Rathausturm befindet sich ein Glockenspiel und im Untergeschoss eine Gastronomie.

Der Stuttgarter Schlossplatz vor dem Neuen Schloss, hier pulsiert das Leben der Innenstadt. Er liegt auch an der berühmten Einkaufsmeile , die “ Königstrasse“ mit 1,2 Kilometer Länge . Genutzt wird der Platz auch für Großveranstaltungen ( Open Air Konzerte ).

Kompletter Beitrag “ weiterlesen“ oder Titelüberschrift anklicken !

Bilder vergrößern anklicken !

Stuttgarter Rathaus am Marktplatz / Panoramafoto anklicken
Rathaus mit Glockenturm erbaut 1956
Marktplatz mit Stiftskirche
Breuninger – eines der bekanntesten Kaufhäuser in Stuttgart
Bunte Fassaden
Alte Kanzlei früher Sitz der Landesfürstlichen Verwaltung . Heute werden Teile davon vom Justizministerum belegt
Stiftskirche
Schlossplatzspringbrunnen
Herzog Christoph Denkmal
Jubiläumssäule am Schlossplatz aus dem Jahr 1841
Stuttgarter Schloss / Panoramafoto anklicken
Neues Schloss Vorderansicht
Der Löwe ist Teil des Baden Württembergischen Wappen
Jubiläumssäule 35 m hoch incl. Figur
Der Königsbau wurde zwischen 1856 und 1860 im Auftrag von König Wilhelm I .  im spätklassizistischen Stil als Geschäfts-, Konzert- und Ballhaus errichtet.
Einkaufsmeile “ Königstrasse „
Auch diese Bilder findet man in Stuttgart immer mehr ! Traurig aber wahr und mitten einer Einkaufspassage

29 Kommentare zu „Deutschland – Stuttgart – Teil 5 Rathaus – Neues Schloss – Schlossplatz

    1. Als Hauptstadt des Königreichs Baden Württemberg gehört solch ein Bau natürlich dazu. Die Herrschaften wollten ja standesgemäß residieren, so ist jedenfalls meine Vermutung. Ein ganz schönes ähnliches Schloß gibt es auch in Ludwigsburg.
      LG Manni

      Gefällt 2 Personen

    1. das stimmt ! Der Kessel wird immer mehr zum Problem auch verkehrstechnisch gesehen. Seit dem Umbau des Bahnhofs kann man das Auto eigentlich vergessen. Ich bin dort immer nur mit S-Bahn oder U-Bahn unterwegs. Optimale Verbindungen sind vorhanden. Ferner sind die Parkgebühren super teuer geworden.
      Die Stadt hat eigentlich nur einen freien ebenen Zugang von Bad Cannstatt her.

      Gefällt 1 Person

  1. Wurde die Innenstadt im Krieg zerstört, oder warum gibt es dort keine schönen alten Bauten? Das Rathaus und die Gebäude drumherum scheinen alle irgendwie aus dem gleichen Jahrzehnt zu sein. Schön ist anders, finde ich.
    LG, Nati

    Gefällt 1 Person

  2. Ein schöner Überblick von Stuttgart.
    Was die Neubauten in der Innenstadt betrifft, so haben da wohl viele Städte nach dem Krieg erhebliche Bausünden begangen. Aber es ist leicht für uns, das heute zu kritisieren. Damals ging es in 1. Linie um den Wiederaufbau und eigentlich müssen wir ja froh sein, dass das z.B. mit den Kirchen gut gemacht worden ist.
    VG
    Christa

    Gefällt 1 Person

    1. Man kann die Architektur der 50er oder 60er Jahren nicht mit heute vergleichen. Da liegen schon Welten dazwischen. Ferner muss man auch die zu Vergügung stehenden finanziellen Mittel berücksichtigen. Zu der Zeit galten eben Betonklötze als modern.
      Heute wird viel mit Glas gebaut und Fassaden in denen sich alles spiegelt.
      VG Manni

      Gefällt 1 Person

  3. Hallo Manni,
    mit dem Bunker, den du beschreibst habe ich meine Erfahrungen gemacht. In jungen Jahren musste ich für eine Prüfung mehrere Tage nach Stuttgart. Ein Kollege von mir besorgte das Quartier. Wir staunten nicht schlecht als uns der Taxifahrer aussteigen ließ und wir nach dem Hotel fragten. Außer einem Treppenabgang ähnlich einem Haltestellenhäuschen war von dem Hotel nichts zu sehen. Das Hotel befand sich wohl in dem von dir beschriebenen Bunker. Kein Tageslicht, Luft nur durch die Lüftung. Nein Danke. Wir haben die zwei Übernachtungen herum gebracht.
    LG Harald

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: