Deutschland – Schwäbische Alb – Kurort Bad Boll

Bad Boll / Baden Württemberg

Heute ging ich eine Runde in der Nähe der Kurklinik in Bad Boll.

Am Fuße der Schwäbischen Alb, inmitten von grünen Streuobstwiesen befindet sich die Rehaklinik Bad Boll. Die Rehaklinik Bad Boll im Kurhaus Bad Boll ist eine Fachklinik für Orthopädie, Rheumatologie und Schmerztherapie und zählt mit ihrer über 400 Jahre alten Geschichte zu den traditionsreichsten Einrichtungen dieser Art in Deutschland. Sie liegt nur ca. 3 km von meinem Wohnort entfernt.

Bad Boll liegt am Nordrand der Schwäbischen Alb 425 m ü. d. M., ca. 10 km südlich von Göppingen, eingebettet zwischen Wiesen und Wäldern der Gemeinden Aichelberg, Dürnau und Zell
Im Südosten von Bad Boll liegt der Kornberg (779 m ü. NN). Südlich der Gemeinde liegt das ca. 122 ha große Naturschutzgebiet Teufelsloch-Kaltenwang.
Mildes und reizarmes Mittelgebirgsklima; bevorzugtes Reinluftgebiet am Rande des Albtraufs.

Kompletter Beitrag „weiterlesen“ anklicken oder Titelüberschrift.

Zum vergrößern Fotos anklicken !

Schöne Wanderwege hinter der Klinik
Oben das bewirtschaftete „Schützenhaus“
Schützenhaus
Tempele
Im Boller Wald
Warum manche Bäume wohl rot angestrichen wurden ?
Sitzplatz
Hauptgebäude Kurklinik – Panoramafoto zum anklicken !
Evangelische Akademie Bad Boll neben der Kurklinik

14 Kommentare zu „Deutschland – Schwäbische Alb – Kurort Bad Boll

  1. Hallo Manni,
    da zeigst du uns wieder schöne Bilder!
    Die „Enkelbank“ finde ich sehr rührend und ich hoffe, dass sie sehr oft von Grosseltern und ihren Enkeln benutzt wird!
    Dein Vierbeiner hat sich schön in Positur gesetzt und ansonsten bin ich gespannt, ob jemand deiner Leser weiss, wieso die Bäume rot angestrichen sind! Ich habe nichts darüber finden können.☹️
    VG
    Christa

    Gefällt 1 Person

    1. Kunst in Rot

      Hier die Antwort !!

      An einer anderen Station wird es farbig: Beim „Roten Feld“ sind die mitten im Wald stehenden Buchen und Kiefern rot bemalt. Erst letztes Jahr haben die Forstwirte Martin Schöllkopf und Alexander Kretzschmar die Stämme neu besprüht, mit Biofarbe, versteht sich. Doch bis heute scheiden sich die Geister an diesem „Kunstraum“: Was sagen uns die roten Bäume, die auf einem kahlgefegten Boden stehen? Ein Märchenwald? Eine verfremdete Natur, die auf die Schönheit der „richtigen“ verweist? Gerspacher hat manche Kritik gehört. Er findet das Experiment gut. Weil es die Besucher zum Nachdenken anregt.

      Gefällt 2 Personen

  2. Ganz tolle Bilder, Eindrücke von dieser so herrlichen Gegend, Manni und in dieser Kurklinik würde ich sehr gerne mal für ein paar Wochen hilfreiche Anwendungen bekommen!
    Diese hübsche Bank von den Enkeln ist eine ganz tolle Idee und besser kann man seine Liebe zu den Großeltern nicht dauerhaft ausdrücken! 😀
    Dankeschön fürs zeigen und liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

  3. Die Kurklinik Bad Boll kenne ich sehr gut und 2020 durfte ich dort 4 Wochen kuren. Die schönen Spazierwege habe ich jeden Tag erkundet und das Tempele oft besucht. Mir hat die Kur mit der Therme sehr gutgetan. Die roten Bäume habe ich allerdings nicht gesehen, wahrscheinlich sind sie erst später angesprüht worden
    LG Andrea

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: