Deutschland – Hausberg “ Aichelberg“

Aichelberg / Baden Württemberg

Heute ging es bei bestem Wetter mal wieder auf meinen Hausberg ! Strahlend blauer Himmel aber frostige Temperaturen.

Kompletter Beitrag “ Weiterlesen“ oder Titelüberschrift anklicken !

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !

Um 1220 wurde eine Burg der Grafen von Aichelberg gebaut. 1330 gingen Burg und Dorf Aichelberg an die Grafen von Kirchheim über. 1334 gelangte Aichelberg durch den Verkauf des Besitzes der Grafen von Aichelberg zum Haus Württemberg unter Graf Ulrich III. 

Im 15. Jahrhundert entstand der so genannte Zeller Stab, dem Aichelberg angehörte. 1519 wurde Aichelberg nahezu vollständig durch Soldaten des Schwäbischen Bundes zerstört. 13 Häuser wurden niedergebrannt. Im Jahr 1525 im Bauernkrieg wurde die Burg niedergebrannt. 1628 brach die Pest in Aichelberg aus.

Unten der Ort Aichelberg
Stehruhebänke
Hier sieht man die Gesteinsart unseres Aichelberg `s
Panoramafoto zum anklicken
In der Bildmitte die Autobahn A 8 Stuttgart – München
Panoramafotos zum anklicken !
Ausblick in Richtung Göppingen mit den Drei Kaiser Berge

32 Kommentare zu „Deutschland – Hausberg “ Aichelberg“

      1. Kannte ich leider auch noch nicht. Aber jetzt. Wenn ich mal wirklich dort vorbei komme, dann halte ich bestimmt für eine kleine Wanderung an. Gruß Wolfgang

        Gefällt mir

      1. Der Albaufstieg für die Züge geht in Geislingen hoch Richtung Ulm. Das sind ca. 20 km entfernt vom Aichelberg. Durch die neue Trasse fällt dann Geislingen weg und die Züge rollen dann der Autobahn entlang über einige Tunnels.

        Gefällt 1 Person

  1. Wieder ganz tolle Bilder bei herrlichem Wetter von eurem Hausberg, Manni und solche Stehruhebänke, wie sie auch bei uns im Fitnessstudio stehen, bei euch jedoch mit dem wunderschönem Ausblick sind eine ganz tolle Idee!
    Liebe Grüße und hab noch ein schönes Wochenende 🍀

    Gefällt 1 Person

  2. Immer wenn wir den Abschnitt befahren, sprechen wir darüber, dass wir die Gegend mal zu Fuß erkunden sollten. Sind zu meiner Schande bisher nie dazu gekommen. Eigentlich sehr schade. Die Gegend ist wirklich außergewöhnlich schön.

    Und wie zuckersüß ist denn dein kleiner Freund bitte! Wie heißt er denn?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: