Deutschland – Stegen am Ammersee

Stegen / Ammersee-Bayern

Für einen Tagesausflug ging es heute nach Stegen / Ammersee. Stegen ist eine kleine Gemeinde von Inning am Ammersee .

Kompletter Beitrag weiterlesen oder Titelüberschrift anklicken !

Der Ammersee ist nach dem Chiemsee und Starnberger See der drittgrößte See in Bayern ( alle die ausschließlich in Bayern liegen ). Der See ist Eigentum des Freistaates Bayern. Der See hat eine Fläche von 47 Quadratkilometer. Die maximale Tiefe liegt bei 80 Meter. Der See ist wie alle bayrischen Voralpenseen durch das abschmelzen der eiszeitlichen Gletscher entstanden.

Heute ist der See eine begehrte Wohnregion vor den Toren der Stadt München. Prominente haben sich hier niedergelassen wobei die berühmteste derzeit die Schlagersängerin Helene Fischer sein dürfte.

Der Ammersee zählt zu den beliebtesten Ausflugsziele der Stadt München. Vor allem an den Wochenenden strömen Ausflugsgäste an See. Wege, Straßen, Parkplätze sind gnadenlos überfüllt. Wir waren an einem Mittwoch und trotz Corona und Wochentag herrschte reges Treiben am See. Die größten Orte am See dürften Herrsching, Utting und Dießen sein.

Man findet sehr schöne Stranduferwege die auch viele kleine Badebuchten die zum baden einladen. Ganz in der Nähe befindet sich das berühmte Kloster Andechs, hauptsächlich bekannt durch sein Andechser Bier. Bis zu 800.000 Gäste stürmen pro Jahr auf den Klosterhügel. Wir waren schon 2x dort und haben es heute aber ausgelassen. Wenn man keine Massenabfertigungen mag reicht definitiv ein Besuch.

Ich habe in meinem letzten Projekt „Straßen“ darüber geschrieben,dass ich nicht mehr gerne mit dem Auto unterwegs bin. Dies hat sich bei der Anreise mal wieder bestätigt. Normal fahre ich von Zuhause in 2 Std. an den Ammersee. Diesmal waren es knapp 3,5 Std. Eine Baustelle auf der A 7 und zwei Unfälle auf der A 96 machten es möglich.

Zum vergrößern Fotos und Galerie anklicken

Panoramafoto zum anklicken
Dieses Holzhaus kann man übrigens für Hochzeitsfeiern mieten

33 Kommentare zu „Deutschland – Stegen am Ammersee

  1. Hallo Manni,
    ein schönes Ziel mit Aufnahmen aus den verschiedensten Blickwinkeln. Gefällt mir gut. Ja das Auto fahren macht keinen Spaß mehr, das konnte ich mir vor Jahren auch nicht vorstellen dass mir da die Freude vergeht. Ich versuche manchmal auf die Bahn auszuweichen, aber das ist wegen der super Pünktlichkeit 🙂 auch nicht immer mit Freude verbunden.
    Liebe Grüßen und schönen Restsonntag, Brigitte

    Gefällt 1 Person

    1. ja manchmal hat man einfach Pech mit dem Autofahren !
      Baustellen ohne Ende und dann noch Unfälle das reicht einem dann schon !
      Schlimm wie immer die endlosen Schlangen der LKW aber da sind wir alle ein bisschen mit Schuld daran !! VG Manni

      Gefällt mir

  2. Danke für den schönen Bericht und die feinen Fotos. In Stegen war ich im letzten Sommer während meiner Wanderung auf dem vorletzten Stück des Münchner Jakobswegs (s. Bericht). Besonders gerne erinnere ich mich an meine Pause im Biergarten bei der Schiffsanlegestelle.

    Gefällt 1 Person

  3. Danke für deine inspirierenden Fotos vom Ammersee, den ich bisher noch nicht selbst gesehen habe. Die tollen Fotomotive, die er dir geboten hat, haben dich doch bestimmt für die nervige Anreise mit dem Auto entschädigt.

    Gefällt mir

    1. dankeschön und ja die Autofahrt hat schon kräftig genervt. Baustellen und Unfälle was will man machen !
      Die Heimfahrt verlief dann dafür problemlos !
      Die Motive am See sind schon super und die Bootshäuser vor allem auf Instagram sehr beliebt !

      Gefällt 1 Person

    1. Danke und alleine waren wir wirklich nicht ! Unseren Negativen Test wollte aber auch niemand sehen. Egal wir hatten ihn dabei !
      Der Ammersee ist wirklich sehr schön und der Starnberger See liegt ja auch noch daneben. Also für Ausflug bestens geeignet !! LG Manni

      Gefällt mir

  4. Wunderschöne Fotos vom Ammersee und ein tolles Ausflugsziel. Die ganze Gegend ist ein Traum und wird gerne von den Münchnern bevölkert. Vor Jahren habe ich am Starnberger See gearbeitet und da sind wir oft mit dem Fahrrad zu einem Feierabendbier nach Andechs
    LG Andrea

    Gefällt 1 Person

      1. ja an den Starnberger See könnte ich mich schon auch gewöhnen. Ist ja auch bei den Promis sehr beliebt ! Schade an diesen Seen ist immer nur am See „Privat und nochmal Privat “ ! Öffentliche Zugänge sind immer selten aber so ist das nun mal ! Geld regiert die Welt !!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: