Bodensee Hagnau – Kloster Birnau

Hagnau  und Birnau / Baden Württemberg

Hagnau und Birnau- zwei tolle Ferienorte am Bodensee mit Blick auf die Schweizer Alpenkette ! Kompletter Beitrag „weiterlesen“ oder Titelüberschrift anklicken !

Die Gemeinden bieten ein traumhaften Blick über den See und ist nur wenige Kilometer von Meersburg entfernt. Eingebettet in einem riesen Obst und Weinbaugebiet.  Wir wanderten von Birnau aus auch nach Uhldingen zu den bekannten Pfahlbauten (UNESCO Weltkulturerbe )

In Hagnau befindet sich ein Strandbad was jetzt kostenlos war ! Dieses haben wir mehrmals im Urlaub besucht und die Mittagsstunden fürs schwimmen genutzt.

Zum vergrößern Fotos bitte Galerie anklicken !

17 Kommentare zu „Bodensee Hagnau – Kloster Birnau

  1. In Hagnau habe ich vor einigen Jahren mal vorzüglich gegessen und getrunken und genächtigt. Interessant ist auch die Geschichte des Ortes, und vor allem seiner schillerndsten Persönlichkeit, des Dorfpfarrers, Schriftstellers, Historikers und Politikers Heinrich Hansjakob. 😉

    Gefällt 1 Person

      1. Das glaube ich dir und mein aktuelles Bild vom Strand mit der Möwe auf Usedom, ist ja auch aus der Bauchlage so toll blau, wie der Himmel nunmal war.
        Liebs Grüßle

        Gefällt mir

      1. Der Bodensee wird auf keinen Fall vergessen. Der Reiseplan von Tag zu Tag steht ja schon seit vorigem Jahr und braucgt nur kopiert zu werden.
        LG,
        Pit

        Gefällt mir

  2. Hallo Manni, ihr hattet ja ein Riesenglück mit dem Wetter am Bodensee. Wenn es nämlich dort regnet, dann hat man nicht viel Spaß. Eure Ferienwohnung war ja ein Traum – nur ein wenig weit weg vom See – aber wenn man nicht jeden Tag am See verbringen möchte, dann ist das sicher ein guter Ausgangspunkt gewesen. Deine Fotos sprechen jedenfalls Bände, wie man so schön sagt. Einfach klasse!
    Hagnau diente uns mal als Übernachtungsort für 2 Tage vor der Weiterfahrt nach Ligurien. Wir haben im Hotel Hansjakob gewohnt und fanden den Ort auch wunderschön.
    Der Bodensee ist auf jeden Fall immer wieder ein Anziehungspunkt – leider auch für viele Radfahrer – besonders im Coronajahr vermutlich. Deinen Ärger verstehe ich, aber auf anderen Radwegen sieht es oft nicht anders aus, weshalb wir uns eigene Routen suchen und da oft ganz alleine unterwegs sind.
    Vielleicht klappt es ja mal mit den Löwensteiner Bergen, wenn das Wetter noch mal besser wird. Wobei wir dann evtl. ganz spontan mal auf die Alb wollen für zwei oder drei Übernachtungen, um auf den Löwenpfaden zu wandern. Wir haben das Glück sehr flexibel sein zu können.
    Ein schönes Wochenende und danke fürs „Mitnehmen“ ans Schwäbische Meer …..LG Sigrid

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Sigrid und vielen Dank für den ausführlichen Kommentar ! Mit dem Auto fuhr man gerade knapp 15 Minuten nach Meersburg und das war schon völlig ok. Du hast die Wahl entweder 70.- Euro am Tag zu zahlen oder bis zu knapp 200.-Euro direkt am See und da viel mir die Entscheidung relativ leicht !
      Klar wenn es regnet ist der trostlos aber wir hatten 9 Tage nur Traumwetter und konnten jeden Tag baden. Vormittags war es schon noch schattig und das Gras war auch nass aber gegen 14.00 Uhr bis abends dann in der Sonne super !
      Ich würde es freuen wenn es dieses Jahr noch klappen könnte mit dem Treffen !
      Ja die Radfahrer, es wimmelte nur so davon und wie schon geschrieben, manche einfach nur rücksichtslos ! Schönes Wochenende und Grüßen an Egon !

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: