Deutschland – München – Schloss Nymphenburg

München / Bayern

Am Ende unseres Münchentrips ging es dann abends noch zum Schloss Nymphenburg . 

Kompletter Beitrag „weiterlesen“ oder Titelüberschrift anklicken 

Die Gründung von Schloss Nymphenburg als Sommerresidenz ist der Geburt des langersehnten Thronerben Max Emanuel zu verdanken, der dem bayerischen Kurfürstenpaar Ferdinand Maria und Henriette Adelaide von Savoyen nach zehnjähriger Ehe 1662 geschenkt wurde.

Das nach italienischen Vorbildern errichtete „Lusthaus Nymphenburg“ war zunächst nur ein mächtiger kubischer Pavillon, umgeben von der Hofmarkskirche, einigen Neben- und Wirtschaftsgebäuden sowie einem ummauerten, in geometrischen Formen angelegten kleinen Garten. Um 1679 war das Schloss in seiner ersten Form nahezu fertiggestellt.

Während der Regierungszeit des Kurfürsten Max Emanuel (1680 bis 1726) erhielt Schloss Nymphenburg seine heutigen Dimensionen. Unter Leitung des Hofbaumeisters Henrico Zuccalli entstanden ab 1701 nördlich und südlich des vorhandenen Baukörpers jeweils zwei gestaffelte Pavillons, die durch Galerien mit dem Mittelblock verbunden wurden.

Durch den Spanischen Erbfolgekrieg wurden die Baumaßnahmen jedoch bald wieder eingestellt, da Max Emanuel die Zeit von 1704 bis 1715 außerhalb Bayerns verbringen musste.

Als der Kurfürst 1715 aus Paris nach München zurückkam, begleiteten ihn zahlreiche französische oder in Frankreich geschulte Künstler. Beim weiteren Ausbau seiner Schlossanlage lieferten sie Werke nach dem neuesten französischen Geschmack.

Kurfürst Karl Theodor, der in Pfalz-Bayern von 1777 bis 1799 regierte, hat in Nymphenburg wenig verändert. Durch die Verbreiterung der Galerietrakte entstanden neue Räume, die eine zeitgemäße Ausstattung erhielten. 1792 ließ Karl Theodor den Nymphenburger Schlosspark für das Volk öffnen.

Als Bayern im frühen 19. Jahrhundert Königreich wurde, erhielt Nymphenburg wieder eine neue bedeutende Funktion. Kurfürst Max IV. Joseph, seit 1806 als Max I. Joseph der erste König von Bayern, ließ einen Teil der Räume umbauen und mit noblem klassizistischem Mobiliar ausstatten.

Der Hofgärtenintendant Friedrich Ludwig Sckell verwandelte den geometrischen französischen Garten in einen Landschaftspark .

König Max I. Joseph starb 1825 in Nymphenburg. Schloss Nymphenburg blieb auch in der folgenden Zeit eine Lieblingsresidenz der bayerischen Könige. König Ludwig II. von Bayern erblickte hier am 25. August 1845 das Licht der Welt.

 

Zum vergrößern Fotos anklicken !

20 Kommentare zu „Deutschland – München – Schloss Nymphenburg

  1. Zu Nymphenburg habe ich eine kleine Anekdote, aus der man sieht wie „praktisch“ Kinder manchmal denken! Mein Sohn war damals so um die fünf Jahre alt und mein Vater hat uns ein bisschen in der Stadt rumgefahren und auch am Schloss Nymphenburg vorbei.
    Da kam es zu folgendem Wortwechsel:
    -Mama, wer wohnt da?
    -Da hat mal ein König gewohnt.
    -Gibt es noch einen König?
    -Nein.
    -Warum reisst man es dann nicht ab?🙂🙂🙂

    Moral von der Geschicht, aus Kinderaugen, : Unnütz, leer, weg damit!

    Später hat er es dann besucht und schön gefunden!

    Danke für deine schönen Bilder und schade, dass Gewitter und Regen dich zum vorzeitigen Verlassen der schönen Anlage gezwungen haben!
    Viele Grüsse
    Christa

    Gefällt 3 Personen

    1. sehr schön und hast recht, was in den kleinen Köpfen so vor sich geht egal um was es eigentlich geht. Klar die Kleinen können sowas nicht schätzen und alles was nicht unbedingt gefällt muss weg. Mit Legosteinen geht das ja auch !
      Danke für den netten Kommentar !!!! VG Manni

      Gefällt 1 Person

  2. Sehr atmosphärisch schöne Fotos 👍👏😊. Der Nymphenburger Park ist wirklich wunderbar. Seit wir im Münchner Osten wohnen, haben wir ihn leider nicht mehr oft besucht. Solltest du wieder dort sein und vor schlechtem Wetter flüchten müssen, was ich nicht hoffe, dann empfehle ich einen Besuch der Innenräume, ist vor allem der Schönheitengalerie. Aber auch der Park hat wunderschön lauschige Ecken „Freiedenkerin“ hat dazu im Mai tolle Fotos gepostet 😊.

    Gefällt 2 Personen

    1. danke und freut mich wenn es dir gefallen hat. Sehr schön du hast es ja praktisch vor der Haustüre ! München ist schon eine tolle Stadt und ich liebe hauptsächlich das Umfeld. War am Wochenende am Chiemsee und am Tegernsee – Beiträge folgen in Kürze !

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: