Deutschland – Schloss Solitude

Stuttgart / Baden Württemberg

Heute ging es zum Schloss „Solitude“ in Stuttgart. 

Kompletter Beitrag „weiterlesen“ oder Titelüberschrift anklicken !

Als der Neubau des Seeschlosses Monrepos in Ludwigsburg ins Stocken geriet, verlor Carl Eugen das Interesse und wandte sich einem neuen Bauprojekt zu. Im herzoglichen Jagdrevier, auf den waldreichen Höhen westlich von Stuttgart, sollte zuerst ein einfacher Jagdsitz, ein stilvoller Rückzugsort, entstehen. Das Haus erhielt den bezeichnenden Namen „Solitude“, französisch für „Einsamkeit“. 1763 begannen die Planungen, an denen der Herzog selbst einen großen Anteil hatte.

Nochmals änderte der Herzog seine Meinung und das Bauprojekt bekam eine neue Dimension: Das Hauptschloss und seine vielen Nebengebäude, die Alleen, die Tier- und Lustgärten entstanden.

Das stattliche Ensemble machte die Solitude zu einem höchst originellen Lustschloss und zu einem Ort höfischer Prachtentfaltung für offizielle Empfänge und pompöse Festlichkeiten. Sieben Jahre nach der Grundsteinlegung stellten die Architekten Johann Friedrich Weyhing und Philippe de La Guêpière den Bau fertig.

Ursprünglich war Schloss Solitude von einem außergewöhnlich originellen und weitläufigen Barockgarten, der seinesgleichen suchte, umgeben. Heckenlabyrinthe, Orangerien, Theater und ein kleiner „Lustsee“ luden zu vergnüglichem Treiben mit der höfischen Gesellschaft ein. Im nahegelegenen Wald boten markante Alleen und Sichtachsen beste Voraussetzungen für die herzogliche Jagd, wie sie Carl Eugen so sehr liebte und inszenierte.

Heute im nahegelegenen Friedhof sind unter anderem die Eltern des ehemaligen Bundespräsidenten  „Richard von Weizäcker “ ( Ernst Freiherr von Weizäcker und Ehefrau „Marianne von Weizäcker )  beigesetzt . Ein weiterer Prominenter ist Robert Bosch jun. , Sohn des Firmengründers Robert Bosch.

Zum vergrößern Fotos  anklicken !

18 Kommentare zu „Deutschland – Schloss Solitude

  1. Ein schöner Ort und interessante Aufnahmen. Frag mich auch gerade ob wir in nächster Zeit nur noch die Blümchen im Garten fotografieren können? Schön, dass Du die Gelegenheit bei diesem herrlichen Wetter genutzt hast. Bleibt gesund. Viele Grüße Brigitte

    Gefällt 1 Person

    1. Also ich war geb ich zu ein bisschen verwirrt wegen dem Wort „Solitude“ ! Wie peinlich aber du hast recht es bedeutet einsam !
      Es ist schon ein paar Monate her und es war an einem Samstag Nachmittag ! Hatte wirklich nicht so viele Leute dort jetzt wo du das so angesprochen hast !
      Das Schloss selbst ist wirklich sehr schön und es finden auch immer Veranstaltungen dort statt aber das dürfte sich jetzt auch erledigt haben . VG Manni

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: