Italien – Drei Zinnen – Monte Piano 2324 m – Paternkofel 2744 m – Drei Zinnen Hütte

Die„Drei Zinnen“ in Südtirol zählen zu  meinen Lieblingsmotive in den Alpen. Sie sind unglaublich faszinierend dass ich diese schon 4 mal  in Verbindung verschiedener Touren besucht habe. Kompletter Beitrag lesen entweder „weiterlesen“ oder Titelüberschrift anklicken !

Diesemal gingen wir vom Misurinasee zuerst auf den Monte Piano/Monte Piana und übernachteten auf der „Bossihütte„.

Am Monte Piano/Piano tobte eine der größten Schlachten im 1.Weltkrieg ( Hochgebirgskrieg ).

Heute als Freilichtmuseum sind die  Orginalschauplätze zu besichtigen. Es  ist sehr beindruckend wenn man sich vorstellt welches unsagbare Leid den Soldaten zugefügt wurde.

Leider muss ich bei diesem Beitrag wieder mit „gescannten Papierbilder“ arbeiten weil von dieser Tour mit der Videocamera viele Aufnahmen gemacht wurden und somit wenig Fotos exsistieren. ! Ich musste sogar auf Postkarten zurückgreifen !

https://de.wikipedia.org/wiki/Monte_Piana

Ich möchte bei der Geschichte Monto Piano / Piano nicht ins Detail gehen und ich habe deshalb einen „Link“ eingefügt. Den oder Die jenige  wo es interessiert einfach anklicken . Ich kann nur soviel sagen daß man permanent durch alte Schützengräben und Stellungen geführt wird und man es sich kaum vorstellen kann daß hier Tausende Soldaten für „Nichts“ ihr Leben geopfert haben.

Am nächsten morgen vorbei an der Auronzohütte und Lavaredo Hütte ging es zur Drei Zinnen Hütte. Ein Highlight war dann die Besteigung des Paternkofel`s

Ich kann nur empfehlen diese herrliche Bergregion zu besuchen. Traumhafte Touren sind möglich   und viel Informationen über den 1.Weltkrieg ( Hochgebirgskrieg ) . Man wandert an ehemaligen Stellungen entlang oder durch Schützengräben und erlebt damit die Grausamkeit des Krieges hautnah .

Leider gibt es kein Foto von unserer Besteigung des Paternkofel . Er ist aber auf einem Foto der Drei Zinnen Hütte oben sehr gut zu erkennen.

Zum vergrößern Fotos anklicken !

Bossi Hütte
Monte Piana

Der Gipfel des Monte Piana ist über eine für den Verkehr gesperrte Gemeindestraße erreichbar und verläuft vom Lago di Misurina ausgehend über die kurvenreiche und beeindruckende Trasse der alten Militärstraße aus dem 1. Weltkrieg. Aufgrund der Länge von 6 Kilometern und einen zu bewältigen Höhenunterschied von 565 Metern wurde ein Jeep Shuttledienst eingerichtet. Mit diesem kann man die etwa 5 Kilometer lange Strecke bis zur Bosi Hütte in rund 12 Minuten bewältigen. Bei der auf 2.205 m hoch gelegenen Bosi Hütte befindet sich auch die Heldenkapelle, welche den Gefallenen dieses Gebirgsstocks gewidmet ist. Der ab hier weiterführende Fußweg führt zu den Schützengräben und den weiteren Punkten des Freilichtmuseums zum 1. Weltkrieg. Der Südgipfel sowie die sich dort befindende Capanna Carducci ist von der Bosi Hütte aus in etwa 20 Minuten erreichbar, wobei eine Strecke von ungefähr 1 Kilometer und circa 120 Höhenmeter bewältigt werden müssen. Die gesamte Begehung des Hochplateaus dauert zwischen 2 ½ und 4 Stunden. Während dieser relativ einfachen und schönen Wanderung auf fast gleich bleibender Höhenquote bieten sich unvergessliche Blicke auf die umliegenden Dolomitenberge. Der Steig des Freilichtmuseums ist ausgesetzt und teilweise mit Seilsicherungen versehen. Nur für geübte Wanderer.    

Drei Zinnen
An der Drei Zinnen Hütte
Drei Zinnen Hütte mit dem Paternkofel unserem Bergziel

Die Bergtour auf den Paternkofel mit Umrundung der Drei Zinnen kann man nur mit den Worten grandios, fabelhaft, traumhaft oder fantastisch beschreiben. Die gesamte Tour wird von einem atemberaubenden Bergpanorama umrahmt und lässt einen nicht mehr aus dem Staunen herauskommen. Vor allem der Blick auf die Drei Zinnen ist unvergleichlich und egal aus welcher Himmelsrichtung man diese betrachtet, stellen sie ein besonderes Fotomotiv dar. Auch die Aussicht vom Paternkofel ist fantastisch und lässt das Bergsteigerherz höher schlagen. Von der Ferne glaubt man gar nicht, wie relativ einfach der Gipfel des Paternkofels erreichbar ist. Der Felsstollen und der anschließende Klettersteig sollten dem geübten Berggeher keinerlei Probleme bereiten. Nur am Gipfelplateau sollte man unbedingt auf Steinschlag achten, da viel loses Gestein herumliegt und der Gipfel oftmals sehr hoch frequentiert bestiegen wird. Häufig muss man besonders ab der Gamsscharte mit längeren Wartezeiten rechnen, was viel Geduld erfordert. Der Abstieg über den Schartenweg ist auch relativ einfach, da dieser ebenfalls sehr gut versichert ist. Diese Bergtour kann man nur uneingeschränkt weiterempfehlen und jedem begeisterten Berggeher ans Herz legen.

Drei Zinnen

26 Kommentare zu „Italien – Drei Zinnen – Monte Piano 2324 m – Paternkofel 2744 m – Drei Zinnen Hütte

  1. Hallo Manni, die Drei Zinnen sind immer wunderschön, egal zu welcher Jahreszeit. Wenn ich diese traumhaften Fotos sehe, dann möchte ich am liebsten gleich wieder los und hoch zur Auronzohütte. Das war mein letzter Ausgangspunkt für eine Rundwanderung und nachts als Belohnung ein herrlicher Sternenhimmel. Gruss Wolfgang

    Gefällt 1 Person

  2. Ich war auch schon da. Faszinierend was die Natur Zustände gebracht hat. Die Soldaten haben enormes geleistet, wenn man bedenkt, dass mit einfachem Werkzeug Stollen und Gänge angelegt worden sind. Und das nur für ein paar Verrückte die von einem schönen Quartier aus den Krieg befohlen und zahlreiche Männer in den sicheren Tod geschickt haben.

    Gefällt mir

  3. Manni, das ist ein magischer Ort. Unglaublich schön. Dieser Dreizack hat wirklich etwas. Ich glaube, ich war da als Kind auch schon, aber natürlich nicht alpin unterwegs, sondern mehr parkplatzmäßig 🙂 Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: