Deutschland – Burg Neuschwanstein – Burg Hohenschwangau – Alpsee

Füssen / Bayern

Wer kennst sie nicht – die Königsschlösser „Schloss Neuschwanstein u. Schloss Hohenschwangau„.

Kompletter Beitrag „weiterlesen“ oder Titelüberschrift anklicken !

In Auftrag gegeben von Bayern König Ludwig II.  Diese Sehenwürdigkeiten die alljährlich tausende von Touristen aus aller Welt anlocken befinden sich in Bayern bei der Stadt „Füssen“ am Forggensee. Für jeden Tourist aus Amerika oder Asien ein absolutes „Muß“

Sieben Wochen nach dem Tod König Ludwigs II. wurde Neuschwanstein im Jahr 1886 dem Publikum geöffnet. Der menschenscheue König hatte die Burg erbaut, um sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen – jetzt wurde sein Refugium zum Publikumsmagneten.

Neuschwanstein gehört heute zu den meistbesuchten Schlössern und Burgen Europas. Rund 1,4 Millionen Menschen jährlich besichtigen „die Burg des Märchenkönigs“. Im Sommer drängen sich im Durchschnitt täglich mehr als 6.000 Besucher durch Räume, die für einen einzigen Bewohner bestimmt waren. Das führt – in Verbindung mit dem alpinen Klima und Licht – zu erheblichen Belastungen für die wertvollen Möbel und Textilien, um deren Erhalt sich die Schlösserverwaltung intensiv bemüht.

Die idyllische Lage von Neuschwanstein ist einmalig. Allerdings müssen Bewegungen im Fundamentbereich ständig überwacht und die steilen Felswände immer wieder gesichert werden. Ebenso greift das raue Klima die Kalkstein-Fassaden stark an, was immer wieder Sanierungsmaßnahmen erforder

Innenbesichtigung der Schlösser ist nur mit einer Führung zulässig.  Allein  Schloss Neuschwanstein kostete rund 6 Millionen Mark obwohl es bis heute nie komplett fertiggestellt wurde.

Auch wir haben uns entschlossen diese zwei Märchenschlösser zu besuchen. Abgesehen von den vielen Touristen müßen wir sagen „Man sollte sie einmal besucht haben“.

Besuchen sollte man die Schlösser wenn möglich auf jeden fall Werktags da der Besucherstrom am Wochenende noch größer ist. Vom Parkplatz führt ein Weg zum Königsschloss oder man benutzt eine Pferdekutsche !

In den Schlössern ist das „fotografieren“ ( Innenaufnahmen )  leider verboten !!!

Zum vergrößern Fotos anklicken !

Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein
Marienbrücke
Blick zum Forggensee aus dem Schloss Neuschwanstein
Schloss Hohenschwangau

Die „Kinderstube“ des jungen König Ludwig II.

Weit reicht die Geschichte von Schloss Hohenschwangau zurück.

Erstmals wurde die Burg Schwanstein  im 12 Jhd. urkundlich erwähnt. Zu dieser Zeit lebten hier die Ritter von Schwangau. Über die Jahrhunderte wurde die Burg stark beschädigt.

1832 erwarb Kronprinz Maximilian, der spätere König Max II. diese Burg. Während der folgenden 5 Jahre ließ Maximilian die Burg zum heutigen Schloss Hohenschwangau umbauen.
König Max II. und seine Familie nutzen das Schloss als Sommer- und Jagdresidenz.

Nach seinem Tod  übernahm sein Sohn, König Ludwig II. die königlichen Appartements und ließ sie nach seinen Vorstellungen umdekorieren.
Auch er verbrachte im Schloss Hohenschwangau viel Zeit.

Schloss Hohenschwangau
Alpsee

Der Alpsee ist ein 88 Hektar großer See in Bayern im Landkreis Ostallgäu. Er hat einen Umfang von 4,70 km und gehört zur Gemeinde Schwangau und liegt in unmittelbarer Nähe der Königsschlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein direkt am Fuße des Berges Säuling.

Der See gilt als einer der saubersten Seen in Deutschland und er wird im Sommer als Badesee in einer eigenen dazu geschaffenen Badeanstalt (Alpseebad, am Südufer) genutzt

55 Kommentare zu „Deutschland – Burg Neuschwanstein – Burg Hohenschwangau – Alpsee

  1. … ich. Ich kenne sie nicht. Obwohl ich seit zwanzig Jahren als Zugroasta“ in Bayern lebe, kenne ich diese von den Massen überrannten Schlösser nicht.
    Mangelnder Integrationswillen vermutlich.

    Aber zumindest Herrenchiemsee habe ich mittlerweile besichtigt.

    Gefällt 1 Person

      1. das stimmt sicherlich, die sind heute mehrfach bezahlt und auch noch weitere Generationen werden diese Schlösser besuchen ! Ein Magnet für diese sehr schöne Region ! Ein neues Schloss war ja schon in Planung !!! VG Manni

        Gefällt 1 Person

      1. Waren dort unter der Woche und hatten die Besichtigungen der Schlösser online gebucht, was wir fast immer machen. Somit mussten wir nicht ewig in der Schlange stehen. Die Wochenenden sind überall wo es Sehenswürdigkeiten gibt völlig überlaufen und das tun wir uns möglichst nicht an.
        Liebs Grüßle von Hanne

        Gefällt 1 Person

      2. ist natürlich auch eine Möglichkeit die es früher nicht gab ! Als ich das letzte Mal war ( wo auch die Fotos entstanden sind ) bekam man an der Kasse eine Eintrittskarte mit einer Nummer ! Ich glaub wir hatten damals rund 1 Std. Wartezeit bis zum Einlass !!!!

        Gefällt 1 Person

  2. Ich kenne Linderhof und Herrenchiemsee. Neuschwanstein und Hohenschwangau habe ich, als ich noch in München daheim war, nie besucht. Und jetzt, wenn ich sozusagen auf „Heimaturlaub“ bin, da klappts einfach nie. Aber vielleicht…. eines Tages!
    Viele Grüsse
    Christa

    Gefällt mir

    1. viele seiner Schlösser wurde ja nie fertiggestellt wie u.a. Neuschwanstein und Herrenchiemsee !
      Er wurde ja auch zum Schluss dann entmündigt ! Der Staat Bayern auf jeden Fall verdient heute daran ! Die wären schon lange bezahlt !!! LG Manni

      Gefällt mir

  3. Dann sind schon imposante Bauten, Manni. Was für riesige Anlagen, die aber durch ihre Bauweise bzw. den -stil mit all den Türmchen, Zinnen, Arkaden und Vorsprüngen nicht so bombastisch und klotzig wirken, sondern einfach nur …. beeindruckend!

    Ich war in den 80er Jahren zu einer Hochzeit in Füssen eingeladen. Von außen habe ich damals Neuschwanstein betrachten können, für mehr reichte die Zeit nicht. Es war lediglich eine Wochenendreise. Schön, hier einmal in Ruhe deine Fotos (auch von der Burg Hohenschwangau) betrachten zu können! Sehr schöne Aufnahmen!

    LG Michèle

    Gefällt 1 Person

    1. vielen lieben Dank und vielleicht hast du ja noch mal ein Möglichkeit nach Füssen zu reisen ! Sie sind schon sehr impossant und verschlangen aber auch Unsummen von Geld ! Nicht umsonst wurde Ludwig II auch gegen Ende entmündigt ! Eines muss man ihm lassen, er hat Gebäude für viele nachfolgende Generationen errichtet ! LG Manni

      Gefällt 1 Person

  4. Das kenne ich natürlich, und da fällt mir ein, dass ich unbedingt über unser Neuschwanstein schreiben muss, wir haben nämlich auch eines hier, quasi direkt vor meiner Haustür. Am Fuße der Burg kaufe ich immer meine Hühner 🙂 ein wirklich schönes Schloss.

    Gefällt 1 Person

  5. Neuschwanstein ist schon Chaos was die Besucher betrifft. Ich war jetzt glaub 2 oder 3 x dort und einmal im Inneren ! Die Besucherschlangen sind enorm ! Das Geld was die schlösser gekostet haben ist um vielfaches reingekommen. Gute Einnahmequelle des Freistaates Bayern !!!
    Schön die die Schlösser allemal vor allem die Lage ist sehr imposant !

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: