Schlagwörter

, , ,

Masca – Teneriffa / Spanien

Heute ging es nach „Masca“ ein Bergdorf mit ca. 100 Einwohner und 80 Häuser.

Bis in die 1960ziger Jahren war es nur über eine Sandpiste zu erreichbar. Man nennt es auch „Das versteckte Dorf“ !

Heute führt eine sehr enge kurvenreiche Strasse von Santiago del Teide nach Masca ! Die Strasse selbst gehört zu den aufregensten Road Trips die man in Spanien fahren kann . Auf manchen Fotos kann man die schmale Passstrasse erkennen ! Problem sind Busse die einem entgegenkommen können, dann wird es mal richtig eng !!!!

Das Dorf liegt auf einer Höhe von 650 m im Teno Gebirge. Vermutlich war es früher ein Zufluchtsort vor Piraten ! Heute finden immer mehr Touristen den Weg dorthin ! Wenn man das Meer nicht sehen würde, hätte man den Eindruck man befinde sich in unseren Alpen ! Steile Felsformationen aber auch viel „grün“ ist zu sehen !

Im Jahr 2007 wurden 4 Häuser durch einen Waldbrand vernichtet. Das Feuer wurde damals mit Helikopter gelöscht. Über die Masca Schlucht kann man bis hinunter zum Meer wandern ( Gehzeit Hin u. zurück rund 6 Stunden ). Heute befinden sich nur Tagestouristen im Ort.

Es gibt auch einige Gastronomiebetriebe im Ort. In dem Haus Casa Rural ( 1. Foto ) kann man sogar übernachten. In den typischen Landhaus befinden sich 2 Schlafzimmer mit jeweils 2 Betten. Ferner eine Küche und ein Wohnraum sowie eine sehr schöne Terrasse und ein Bad/Dusche. Der Preis beträgt 70.- Euro pro Tag. Maximumbelegung 4 Personen.

Zum vergrößern einfach anklicken ! Lohnt sich vor allem bei den Panoramafotos

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Impressum und Datenschutz s. oben !! Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress

Jose Perez Gonzales „Altbürgermeister von Masca“

Panoramafoto zum vergrößern „anklicken“