Ich bin jetzt seit Januar 2016 mit meinem Blog “ Mannisfotobude“ dabei. Bei mir handelt es sich hauptsächlich um das hobbymässige fotografieren verschiedenster Motive.

Ich muss immer wieder feststellen das Blogger/innen  bei der kleinsten Kritik ihrer Fotos „sauer“ oder einfach „beleidigt“ regieren. Das Wort „Kritik“ hat was negatives und anscheinend können diverse Menschen nicht damit umgehen ! Kritik ist vielleicht auch das falsche Wort sondern einfach seine Meinung äußern über diverse Beiträge die eben nicht immer mit „tolle Fotos“ , „schöne Bilder“ „super gemacht“ enden !

Ich frage mich dann nach dem Sinn des Ganzen ! Wenn ich nicht damit leben kann dass mal jemand meine Beiträge kritisiert, dann verabschiede ich mich am besten aus dem Bloggerleben.

Macht es wirklich Sinn nur „Likes“ und tolle „Kommentare“ zu sammeln um von mir überzeugt zu sein alles richtig gemacht zu haben ? Ich behaupte „Nein“ !

Ich persönlich wünsche mir ehrliche Kommentare und dazu gehört auch Kritik.

Ich kann nur daraus lernen und versuchen es vielleicht besser zu machen !

Also eine negative Meinung oder auch Kritik ( jeder kann das nennen wie er möchte ) finde ich sinnvoll und angebracht sofern es natürlich in einem vernünftigen und nicht beleidigten Rahmen geschieht.

Ich habe kein Problem damit !!!