Schlagwörter

,

Speyer / Rheinland Pfalz

 

Hier jetzt noch einige diverse Flugzeuge die man auf dem Aussengelände in Speyer besichtigen kann.

Besonders möchte ich den Kampfjet „Starfighter“ hervorheben. Er wurde in einer Stückzahl von 916 gebaut . Eingesetzt von der Deutschen Luftwaffe und der Marine . Zwischen 1982 und 1987 wurde die Produktion eingestellt und das Flugzeug durch den  „Tornado“ ersetzt.

Den ersten Starfighter stellte die Luftwaffe 1960 in Dienst. Bereits 8 Monate später stürzte das erste Flugzeug ab.Insgesamt gab es 269 Abstürze mit 116 toten Piloten. Man nannte das Flugzeug auch “ den Witwenmacher“ !

Im Jahr 1965 war die Absturzquote besonders hoch. Im Schnitt alle 2 Wochen passierte ein Unglück. Das Flugzeuge war durch Sonderwünsche und Änderungen einfach überbelastet. Ferner ließ die Wartung der Maschinen zu Wünschen übrig.

Das Triebwerk hatte bis zu 29000 PS und die Spitzengeschwindigkeit lag bei 2300 km also doppelte Schallgeschwindigkeit. Eines lobten die Piloten alle und das war die Geschwindigkeit.

Erwähnen möchte ich auch noch die „Antonov “ .Ein Russisches Großraumflugzeug. Eines der größten Flugzeuge die  jemals gebaut wurden. Selbst Panzer wurden damit  zum Einsatzort transportiert.

Ferner ein Lufthansa Flugzeug was in den 60iger Jahren eingesetzt wurde.

Sehr bekannt  dürfte die Messerschmitt sein aus dem 2. Weltkrieg. Sie war ein Jagd und Sturzkampfflugzeug und war unter dem Namen „Stuka“ bekannt. Etwa 33000 wurden davon gebaut. Sie war bis 1945 im Dienst der Deutschen Luftwaffe.

Zum vergrößern Fotos bitte Galerie anklicken !

Starfighter