Schlagwörter

,

Berlin / Deutschland

Der Checkpoint Charlie war der bekanneste Grenzübergang zwischen Ost und West. Im Oktober 1961 standen sich hier amerikanische und sowjetische Panzer mit scharfe Munition gegenüber, als die USA fundamentale Rechte des Berlin Status verteidigten.Die Stimmung war mehr als frostig und  es wäre fast zu einem 3. Weltkrieg gekommen. In den Folgejahren war der Grenzübergang auch Schauplatz spektakulärer Fluchten, die nicht selten tödlich ausgingen.

Heute einer der Hauptanziehungspunkte Berliner Touristen. Wer es mag kann sich für 2 Euro zwischen die amerikanischen Soldaten stellen und fotografieren lassen. Ist Geschmacksache !

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !!

Am Grenzübergang machte sich dann der Hunger bemerkbar. Was tut man dagegen ? Klar eine Currywurst musste her es war auch jetzt Mittagszeit