Schlagwörter

, ,

Schopfloch / Baden Württemberg

 

 

Heute ging es zum Schopflocher Moor, ganz in der Nähe meines Wohnortes  ! Bei dem Hochmoor handelt es sich um das einzigste auf der Schwäbischen Alb.

Der Abbau des Torfes begann Ende des 18.Jahrhundert. Im Jahre 1942 wurde das Moor zum Naturschutzgebiet erklärt.

Als Ausgangspunkt wählt man am besten die Gaststätte „ ALBENGEL“. Von dort aus laufen herrliche Wanderwege durch das Moorgelände und in die Umgebung.

Am besten man fährt mit dem Auto von Hepsisau bei Weilheim/Teck  hinauf zur Albhochfläche wo man die Gaststätte bereits sehen kann. Hier einige Eindrücke meiner Wanderung.

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken !

Mit der Nutzung der Kommentar oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deinen Daten durch diese Website ( WordPress ) einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO. Für rechtliche Bestimmungen Impressum und Datenschutz bitte oben in der Menüleiste anklicken.
Auf eventuelle Werbeeinblendungen habe ich keinen Einfluss, dies liegt allein in der Verantwortung beim Anbieter ! (WordPress

Ausgangspunkt
Gaststätte „Albengel“ !

hier ist auch ein Biergarten vorhanden !“

Holzwege im Moor