Schlagwörter

,

Heute mal was ganz anderes !

Bei einem Spaziergang an einem See in der Nähe von Nürtingen entdecken wir diese „Laichablage“ in einem kleinen Gewässer.

Als „Laich“ werden die Eier von Tieren bezeichnet, bei denen die Eiablage im Wasser erfolgt. Dazu gehören Fische und Amphibien , aber auch Wasserschnecken. Die Eier von Amphibien sind in der Regel von einer im Wasser aufquellenden Gelschicht umhüllt und werden in den unterschiedlichsten Formen von den meisten Arten im Wasser abgelegt. Bei den Froschlurchen nennt man diese auch Kaulquappen. Ich denke bei diese Aufnahmen handelt es sich dergleichen oder ich hätte früher bei „Heimatkunde- Naturkunde “ in der Schule besser aufpassen sollen !!!!

Hier also mein Ergebnis auf einen Beitrag von

Gruppensex im Buberlesweiher

von “ Karin Schiel Fotografie“  Bitte anschauen da sind wunderschöne Aufnahmen dabei !!!!

Zum vergrößern Fotos bitte anklicken da kann man einiges erkennen !

Advertisements