Schlagwörter

, , ,

Wer kennst ihn nicht !Der NSU TT  – viel Leistung, viel Spaß und wenig Auto ! So schnell und einfach strickte NSU Kleinwagen zu Fahrmaschinen um. NSU TT das klingt nach 40 Jahren wie ein Donnerhall,laut schnell und unvernünftig. Die obligatorischen „Aufsteller“ für den Motordeckel lagen im Handschuhfach. Das Image der heißen Prinzen profitiert noch immer von den damaligen Rennsporterfolgen. Serienmäßig wurde der TT von 42 PS bis 70 PS gebaut. Die frisierte Motoren der Rennsport TT/TTS lagen bei ca. 100 PS. Wer heute so ein Exemplar noch erwerben möchte muss tief in die Tasche greifen. Preise um die 30.000 Euro sind keine Seltenheit.

Besonders erfolgreich waren die TT`s bei Bergrennen und Slalom-Wettbewerbe . Im Vergleich zur heutigen Zeit würde man diese Fahrzeuge als untermotorisiert bezeichen da heute jeder Kleinwagen der vom Band rollt fast die gleiche PS-Stärke aufweist.

Für mich ein Traum in „Orange“ !

image006image005image004image002image003image007image001

Advertisements