Schlagwörter

, , , , , ,

flagge-fuerteventura-160_160

Auf der Kanareninsel Fuerteventura erwartet einen endlose Strände, einsame Buchten, malerische Dörfer und pulsierende Touristenzentren. Auf der anderen Seite bietet Fuerteventura ein umfangreiches Angebot an Sport und Freizeitmöglichkeiten. Wir behaupten nach diesem Urlaub dass jeder der die Insel besucht auf seine „Kosten“ kommen wird.

Fuerteventura ist die 2.größte Insel der Kanaren. Wer Sehnsucht nach Sonne,Meer und Strand hat ist hier genau richtig.

Bitte Bilder anklicken !

image029http://fuerteinfo.net/fuerteventura/de/fuerteventura.html

image027

Wir buchten diesmal kein Hotel sondern ein Appartement im südlichen Tei der Insel im Ort „Morro Jable“

Die Appartement Anlage „Igramar“ können wir wirklich empfehlen. Sie liegt zentral und unweit vom Strand. Super war,dass bei der Buchung ein Mietwagen für 10 Tage im Preis includiert war. Somit waren wir immer „beweglich“ und ersparten uns auch den Transfer von und zum Flughafen der doch ca. 50 km entfernt liegt.

image019

image024

Karg ist sie die Insel, lediglich eine dünne Vegetation durchsetzt ihren wüstenhaften Charakter.

image004

Alte Hauptstadt "Betancuria" im innern der Insel

Alte Hauptstadt „Betancuria“ im Landesinneren !

Heute ist die Hauptstadt Puerto del Rosario wo sich auch der Flughafen befindet.

Fuerteventura bietet ein sehr gutes Straßennetz so daß man völlig problemlos die Insel mit dem PKW erkunden kann.

image032

Elefantenberge

Elefantenberge

Fuerteventura liegt ca. 100 km von der afrikanischen Küste und ca. 3000 km von Deutschland entfernt. Die Flugzeit ab Stuttgart betrug 4 Std.

Wir besuchten auch die Sanddünen von Corralejo- im Norden der Insel – !

image009

image010

image030

image014Man könnte hier noch unzählig schöne Bilder einfügen aber es soll auch nur ein kleiner Vorgeschmack auf die Insel sein. Der „ein oder andere“ kennt Fuerteventura wahrscheinlich schon und wird  hoffentlich bestätigen dass Fuerteventura eine tolle Insel ist um hier mal Urlaub zu machen. Das einzigste was wir bemängeln mussten war der tägliche „Wind“. Er wurde manchmal schon unangenehm am Strand .

Infos zur Insel s. ob. Link ist eingefügt !!!!

 

Advertisements